So investieren Sie wie Peter Lynch
31.08.2020 Timo Nützel

Chart-Check Gold: Kommt jetzt der Ausbruch?

-%
Gold

Seit dem steilen Anstieg auf ein Rekordhoch von 2.075 Dollar konsolidiert der Goldpreis. Aus technischer Sicht könnte diese Konsolidierung bald abgeschlossen sein und sich ein neuer Aufwärtsimpuls einstellen. Diese Marken sind entscheidend.

Der Goldpreis legte zwischen Mitte März und seinem neuen Allzeithoch am 7. August bei 2.075,14 Dollar um satte 40 Prozent zu. Seit dem neuen Hoch konsolidiert der Goldpreis in Form einer Dreiecksformation. Im Moment steht der Kurs direkt an der oberen Begrenzungslinie bei rund 1.965 Dollar.

Gelingt es dem Goldpreis, über dieser Marke zu schließen, wäre die Konsolidierung abgeschlossen und eine Fortsetzung des vorangegangenen Aufwärtstrends wahrscheinlich. Aus charttechnischer Sicht liegt das Kursziel nach einem erfolgreichen Ausbruch bei etwa 2.130 Dollar.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Sollte Gold die Chartformation nach oben auflösen, dürfte die Feinunze zum nächsten Höhenflug ansetzen. Für das laufende Jahr sieht DER AKTIONÄR den Goldpreis weiterhin zwischen 2.200 und 2.300 Dollar. Anleger setzen mit dem Turbo-Long mit der WKN MA0RWR aus dem Hause Morgan Stanley auf weiter steigende Kurse.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9