Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: iStockphoto
21.01.2022 Markus Bußler

Barrick Gold: Das muss nun passieren

-%
Barrick Gold

Durchatmen bei den Aktionären von Barrick Gold. Die Aktie des weltweit zweitgrößten Goldproduzenten konnte Mitte der Woche deutlich zulegen. Rund acht Prozent ging es nach oben. Getrieben wurde diese Kursentwicklung zum einen durch den Ausbruch des Goldpreises über die Marke von 1.835 Dollar. Zum anderen von den am gleichen Tag veröffentlichten Vorab-Produktionszahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021.

Mit einer Produktion von 4,44 Millionen Unzen im Gesamtjahr hat Barrick Gold die eigene Prognose von 4,4 bis 4,7 Millionen Unzen noch erreichen können. Möglich gemacht hat dies ein starkes Schlussquartal, in dem Barrick Gold 1,2 Millionen Unzen produziert hat. Interessant: Die Kosten für das vierte Quartal sollen unter denen des dritten Quartals liegen. Damit scheint Barrick Gold – bislang – der Inflation zu entgehen. Viele andere Konzerne rechnen bereits mit steigenden Kosten. Insbesondere höhere Energiekosten belasten das Budget der Unternehmen. Bislang spürt Barrick davon nicht. Sicherlich wird es interessant werden, wie Barrick den Ausblick für das Gesamtjahr sieht. Dieser wird aber erst Mitte Februar bekannt gegeben.

Aus charttechnischer Sicht war der Anstieg vom Mittwoch wichtig – ein Befreiungsschlag liegt aber noch nicht vor. Die Aktie hängt aktuell am ersten Widerstand bei rund 20 Dollar. Für einen Ausbruch wäre es aber wünschenswert, wenn die Aktie das Novemberhoch bei 21 Dollar aus dem Markt nehmen würde. In diesem Fall würde die Aktie damit beginnen, wieder neue Hochs zu machen, was aus charttechnischer Sicht ein wichtiges Zeichen wäre. Der nächste wichtige Widerstand würde dann in Form des Juli-Hochs des vergangenen Jahres bei 21,80 Dollar in den Blick der Anleger rücken. Die Bewegung am Mittwoch war ein Anfang, mehr aber noch nicht, ein Ausbruch über 21 Dollar würde das Chartbild deutlicher aufhellen. Die Bullen sind nun gefordert, am Ball zu bleiben.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Barrick Gold.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Barrick Gold - €