9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
11.03.2021 Thomas Bergmann

Hannover Rück mit Zahlen: Faktor-Trade geht los!

-%
Hannover Rück

Der Rückversicherer hat am Donnerstagmorgen seinen testierten Jahresabschluss veröffentlicht und damit die vorläufigen Zahlen bestätigt. Eine kleine Überraschung: Das Unternehmen verzichtet auf eine Sonderdividende, weil es die sich zurzeit bietenden Geschäftschancen voll ausschöpfen möchte. Im Gegenzug wird allerdings die Basisdividende angehoben. Insgesamt ein sehr positiver Geschäftsbericht, der die Aktie weiter antreiben sollte. 

"Die Hannover Rück hat im Pandemiejahr 2020 ein sehr gutes Ergebnis erzielt und damit erneut ihre herausragende Risikotragfähigkeit und ihre breite Diversifizierung unter Beweis gestellt", sagt Konzernchef Jean-Jacques Henchoz. "Wir profitieren in besonderem Maße von der nachhaltigen Verbesserung der Preise und Konditionen in unserem Markt." Die Hannover Rück hat trotz Corona das im November ausgegebene Gewinnziel von 800 Millionen Euro um zehn Prozent übertroffen. Für 2021 wurde die Prognose, einen Konzerngewinn zwischen 1,15 und 1,25 Milliarden Euro zu erzielen, bestätigt.

Mit den guten Zahlen im Rücken sollte es der Aktie gelingen, den Widerstand bei 150 Euro nachhaltig zu überwinden. Das nächste Ziel ist das 52-Wochen-Hoch bei 165 Euro. Davon würde der "Trading-Tipp" vom Mittwoch, ein Faktor-Zertifikat auf die Hannover Rück, überproportional profitieren.

Hannover Rück (WKN: 840221)

Der Geschäftsbericht der Hannover Rück liest sich gut und unterstreicht die Robustheit des Geschäftsmodells. Das Unternehmen ist sehr gut aufgestellt und die Preise ziehen an. So sollte der Ausblick vielleicht sogar übertroffen werden können. Die Aktie, aber auch das Hebelprodukt, sind eine Investition wert.