100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
20.05.2021 DER AKTIONÄR

Bitcoin & Co mit schweren Verlusten – hier warten die nächsten Überflieger

In den letzten Tagen hat sich der Kryptomarkt wieder von seiner volatilen Seite gezeigt und jenen Analysten recht gegeben, die die digitalen Währungen nach wie vor als hochspekulativ ansehen. 1,15 Billionen Dollar hat der gesamte Kryptomarkt innerhalb von nur einer Woche verloren. Vor allem den beiden Top-Coins Ethereum und Bitcoin hat der Einbruch riesige Verluste beschert.

Die Anleger, die konservative Werte vorgezogen haben, sind hier im Vorteil: Durch ihre geringere Volatilität sind sie weniger spekulativ und haben sich im Gegensatz zu exotischen Investments bereits am Markt etabliert. Doch ist mit solchen Werten noch Geld zu verdienen? Sicherlich. Mit der Power des richtigen Hebels können Sie mit Optionsscheinen auf konservative Werte ebenfalls satte Renditen erzielen.

Die AKTIONÄR-Redaktion hat bereits in der Vergangenheit ihr Know-how für Optionsscheine und ihr sicheres Händchen bei der Auswahl konservativer Werte mit überragendem Gewinnpotenzial bewiesen. So zum Beispiel mit einem Optionsschein auf die Deutsche Post. Das Unternehmen feierte im November letzten Jahres sein 20-jähriges Jubiläum an der Börse. Dank stetigem Wachstum hat der Konzern inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht, die sich gegenwärtig auf fast 50 Milliarden Euro beläuft. Seit der Kaufempfehlung der AKTIONÄR-Redaktion am 13. Januar 2021 startete der Optionsschein auf die Deutsche Post durch und hebelte sich in nur fünf Monaten auf überragende 131 Prozent, während die Aktie im selben Zeitraum „nur“ gute 20 Prozent zulegen konnte.

Auch mit dem Optionsschein auf den Automobilhersteller Daimler lieferte die AKTIONÄR-Redaktion eine erstklassige Visitenkarte ab. Dank positiver Prognosen und der Präsentation des neuen E-Mobility-Flaggschiffs "EQS", kletterte die Aktie in den letzten fünf Monaten um 30 Prozent nach oben. Besser lief es noch mit der Optionsschein-Empfehlung der AKTIONÄR-Redaktion vom 05.01.2021. Der Daimler-Schein legte im selben Zeitraum den Performance-Turbo ein, ließ den Kurs der Aktie hinter sich und bescherte den Anlegern ein sattes Plus von 250 Prozent. Diese Outperformance zeigt, welches enorme Potenzial auch in kurzer Zeit mit Hebelkraft und Optionsscheinen ausgeschöpft werden kann.

Sind Sie auch daran interessiert, das Beste aus Ihrem Investment herauszuholen? Dann hat DER AKTIONÄR jetzt den passenden Tipp für Sie parat. Die Redaktion von Deutschlands führendem Börsenmagazin bündelt ihr gesamtes Wissen in einem Börsendienst. „Der Optionsscheindienst“ baut auf eine risikobewusste Strategie und geballte Hebelwirkung in einem Echtgeld-Depot. Aufgenommen werden bis zu 10 Optionsscheine, die im Vorfeld eine knallharte Prüfung bestehen müssen. Diese besteht aus drei Schritten:

1. Fundamentaldaten-Check:

Stimmen Umsatz- und Gewinnentwicklung der Werte sowie weitere relevante Kennziffern, zieht die AKTIONÄR-Redaktion den Basiswert in Betracht.

2. Chart-Check

Anhand der technischen Analyse wird das weitere Wertentwicklungspotenzial bestimmt. Nur wenn das Chartbild der Aktie stimmt, ist der Selektionsprozess abgeschlossen.

3. Optionsschein-Auswahl

Verschiedene Optionsscheine werden miteinander verglichen, um den besten Schein mit dem besten Hebel zu bestimmen.

Jetzt Teilnahme sichern!

Nur die Optionsscheine, die diese Auslese bestehen, werden in das 10.000-Euro-Echtgeld-Depot gepackt. Ziel der AKTIONÄR-Redaktion ist es, bis zum Ende des Jahres mindestens eine Verdopplung zu erzielen. Hebeln auch Sie sich auf das nächste Level mit dem neuen „Optionsscheindienst“ und profitieren Sie neben exklusiven wöchentlichen Reports zu allen aktuellen Entwicklungen im Depot von einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Handel mit Optionsscheinen. Sollte einer der empfohlenen Optionsscheine bei Ihrem Broker nicht handelbar sein, so wird die Redaktion Ihnen zusätzlich immer einen alternativen Schein anbieten. Bei Handlungsbedarf werden Sie per E-Mail und auf Wunsch auch per SMS-Dienst umgehend informiert.

Sie möchten auch in den Genuss eines Rendite-Boosts und der geballten Hebelkraft kommen? Dann steigen Sie jetzt bis zum 24. Mai 2021 beim neuen Börsendienst „Der Optionsscheindienst“ ein und sichern Sie sich die erste Runde zum Vorteilspreis.

Weitere Informationen finden Sie zudem unter www.optionsscheindienst.de.