Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Allianz
17.07.2019 Thomas Bergmann

Allianz wildert in Berlin

-%
Allianz

Die Allianz weitet ihr Investmentprogramm im Immobilienbereich weiter aus. Zusammen mit QUEST Investment Partners erwirbt der Versicherer den Bürokomplex "Focus Teleport" in Berlin. Die Verantwortlichen in München glauben an die Wachstumsaussichten in der Landeshauptstadt.

Allianz (WKN: 840400)

"Wir freuen uns, unser Engagement im attraktiven Berliner Bürosektor auszubauen", sagt Annette Kröger, CEO der Allianz Real Estate für Nord- und Zentraleuropa. "Wir glauben, dass der Markt exzellente und langfristige Werte abbildet, mit Focus Teleport als Beispiel für eine nachgefragte Anlage mit starken Wachstumsaussichten." Laut QUEST-Geschäftsführer Jan Rouven Künzel habe das Objekt erhebliches Aufwärtspotenzial.

Alternative Investments wie Immobilien sind heutzutage das Vehikel für einen Versicherer, um Renditen für die Kunden zu erwirtschaften. Die Allianz macht hierbei einen guten Job und bleibt deshalb Top-Pick.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9