10.09.2019 Thomas Bergmann

Allianz: Der Riese steht vor einer wichtigen Hürde

-%
Allianz
Trendthema

Die Allianz-Aktie präsentiert sich seit Ende August sehr stark, ist sogar besser gelaufen als der DAX. Neben der Tatsache, dass der Versicherungsriese seine Immobilieninvestitionen ausweitet, profitiert der Kurs von einem positiven Analystenkommentar. Aus technischer Sicht steht die Allianz vor einer nicht unwichtigen Hürde.

Zusammen mit dem Konkurrenten AXA und dem Studentenwohnheimspezialisten Scape Australia beteiligt sich die Allianz an einem 1,5 Milliarden Australische Dollar großen Joint Venture für Studentenwohnheime in Australien. Allianz Real Estate stellt 450 Millionen Australische Dollar bereit, AXA zunächst 250 Australische Dollar.

"Dieses Kernprogramm ist eine natürliche Erweiterung unserer erfolgreichen Partnerschaft mit Scape auf der Entwicklungsseite", sagte Rushabh Desai, CEO von Allianz Real Estate im asiatisch-pazifischen Raum. Der Zeitpunkt für dieses Unternehmen sei günstig, um attraktive Gelegenheiten auf dem Markt zu sichern.

Indes hat die Société Générale ihre Kaufempfehlung für den europäischen Versicherungsriesen bestätigt. Die Analysten sehen den fairen Wert bei 240 Euro und damit deutlich über dem Durchschnitt (227 Euro).

Allianz (WKN: 840400)

Aus technischer Sicht steht die Allianz-Aktie vor einer größeren Herausforderung. Bei etwas über 207,09/20 Euro trifft das Papier sowohl auf die 50- als auch auf die 100-Tage-Linie. Möglicherweise werden hier erste Investoren Gewinne mitnehmen.

Die Allianz-Aktie ist ein Basisinvestment im DAX. Aufgrund der Minizinsen investiert der Konzern sehr stark in Immobilien, was im aktuellen Umfeld eine gute Entscheidung ist. DER AKTIONÄR sieht hier weiteres Kurspotenzial.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.