Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
01.10.2015 Thomas Bergmann

ProSiebenSat.1: Nur noch 14 Tage!

-%
DAX

Am 15. Oktober werden viele Anleger gespannt nach München blicken, wenn die ProSiebenSat.1 Media SE ihren jährlichen Capital Markets Day abhält. DER AKTIONÄR geht fest davon aus, dass der Medienkonzern mit einer Überraschung aufwarten und seine mittelfristigen Ziele anheben wird. 2012 hatte ProSieben den Plan ausgegeben, bis 2018 den Umsatz um eine Milliarde Euro zu steigern. Rund zwei Drittel des Weges wurden schon zurückgelegt. Eine Anhebung der Prognosen dürfte den Kurs, der sich zuletzt relativ stabil gehalten hatte, beflügeln.

Vor allem im Segment "Digital Commerce" läuft es richtig rund. Online-Portale wie Verivox oder Verkaufsplattformen wie flaconi.de entwickeln sich zu den großen Wachstumstreibern im Konzern. Da hier auch die Margen höher sind als im moderat wachsenden TV-Geschäft, wird sich die Konzernmarge weiter verbessern. Die Transformation vom klassischen TV-Sender zum Internetkonzern schreitet stetig voran. Dies rechtfertigt auch eine höhere Bewertung und den Kauf der Aktie.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0