Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
09.11.2016 Advertorial Advertorial

Kein Gewinn-Versprechen und (dennoch) 108,6 Prozent Plus

-%
DAX

Als der Startschuss fiel, gab es kein Gewinn-Versprechen – und dennoch großen Zuspruch. Heute – etwa ein Jahr später – gibt es immer noch kein Gewinn-Versprechen, ja nicht einmal eine Prognose, dafür aber ein sattes Plus in Höhe von inzwischen 108,6 Prozent. Samt neuem Höchststand ausgerechnet an dem Tag, an dem die Börsen vollkommen verrückt spielen. Wie ist das möglich – und was wird in Zukunft passieren?

Wenn Ihnen jemand sagt, Sie könnten Ihr Geld innerhalb weniger Monate verdoppeln, werden Sie wachsam, misstrauisch, auf jeden Fall aber neugierig. Was aber, wenn Sie genau das erreichen? Dann haben Sie etwas erreicht, was den wenigsten gelingt. Zumal in Zeiten wie diesen, in denen die Märkte heftigen Schwankungen ausgesetzt sind, um am Ende doch mehr oder minder auf der Stelle zu treten. Der DAX etwa hat im Betrachtungszeitraum seit August vergangenen Jahres 8,8 Prozent verloren, schwankte heute allein um knapp 500 Punkte! Sie aber hätten 108,6 Prozent Plus machen können – und Überzeugten der ersten Stunde ist genau das geglückt. Standen Sie bisher am Seitenrand? Dann kommt jetzt Ihre Chance. Ohne Versprechen, dafür mit Aussicht.

In der Ruhe liegt der Profit

Das Erfolgsgeheimnis dieser herausragenden Rendite von 108,6 Prozent, die Leser zwischen August 2015 und November 2016 erzielt haben, liegt in absoluter Gelassenheit und Ruhe begründet. Nur vier Tage waren erforderlich, um alle Transaktionen abzuwickeln. Nur 27 Käufe wurden getätigt. 25 davon entwickelten sich den Erwartungen entsprechend und brachten Gewinne zwischen 9,1 Prozent und 48,8 Prozent – in Summe einen Depot-Zuwachs um 108,6 Prozent! Es ist die Strategie der kleinen Schritte, die Strategie, die sich den Zinseszinseffekt par excellence zunutze macht, die Strategie, die auch bei seitwärts tendierenden Märkten herausragende Renditen bringt. Es ist die Strategie, die hinter dem INLINE REPORT (jetzt kostenlos und unverbindlich vormerken lassen und attraktive Konditionen sichern) steht. Dem Börsendienst, der ohne Rendite-Versprechen vielen Anlegern zu einer Verdopplung ihres Kapitals verholfen hat. Jetzt startet der Dienst in eine neue Zukunft. Gemeinsam mit Ihnen.

Kein Versprechen – nur eine Hypothese

Wenn Sie bereit sind, Ihren Horizont zu erweitern und nicht nur Aktien einzelner Unternehmen wie CoBa, Tesla oder Amazon zu kaufen, dann sind Sie beim INLINE REPORT goldrichtig. Er deckt nicht nur den Aktienmarkt mit Inline-Optionsscheinen ab, sondern den Devisen-Markt ebenso wie den Rohstoff-Sektor. Derart breit aufgestellt sichern Sie sich mit dem INLINE REPORT die Chance, immer auf diejenigen Märkte zu setzen, die gerade die höchsten Renditen versprechen. Und jetzt stellen Sie sich vor, die Entwicklung der vergangenen Monate würde sich fortsetzen. Sie würden gleich im ersten Jahr mit dem INLINE REPORT Ihr Kapital ebenfalls verdoppeln. Nehmen wir ferner an, Sie würden 10.000 Euro anlegen. Wie Sie, wie lange es dauern würde, bis daraus eine Million würde? Nicht einmal sieben Jahre. Verdrängen Sie den Gedanken wieder, denn ein Gewinn-Versprechen werden Sie zu keinem Zeitpunkt hören. Vielmehr solide untermauerte, fundamental begründete Analysen, die Ihnen helfen werden, Jahr für Jahr Gewinne zu erzielen – unabhängig von der Entwicklung von DAX & Co.

Jetzt vormerken lassen – von Beginn an profitieren

Die Vorbereitungen für den Start des INLINE REPORT als regelmäßig erscheinenden Börsendienst laufen auf Hochtouren und stehen unmittelbar vor dem Abschluss. Schon in Kürze wird der INLINE REPORT mit einem neuen Depot, das Ihnen die Möglichkeit bietet, von Beginn an zu profitieren, an den Start gehen. Wenn Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich vormerken lassen, dann erhalten Sie pünktlich zur Freischaltung der Bestellseiten einen attraktiven Vorteils-Coupon. Zögern Sie also nicht, lassen Sie sich jetzt für den INLINE REPORT vormerken.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0