8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
06.05.2014 Stefan Limmer

Euro/US-Dollar: Einkaufsmanagerindex sorgt für Kurssprung

-%
DAX

Der Euro ist am Dienstag im Handelsverlauf über die Marke von 1,39 Dollar ausgebrochen und hat damit die Seitwärtsrange der letzten Wochen nach oben verlassen. Für Unterstützung sorgten die jüngsten Zahlen des Einkaufsmanagerindex vom Marktforschungsunternehmen Markit.

Das Stimmungsbarometer kletterte im April auf 54,0 Punkte von 53,1 Punkten im Vormonat, wie Markit in London mitteilte. "Der Index signalisiert, dass die Eurozone in das zweite Quartal mit der stärksten Wachstumsdynamik seit drei Jahren gestartet ist", kommentierte Markit-Chefökonom Chris Williamson. Vor allem Spanien konnte mit überraschend starken Zahlen überzeugen. Im Dienstleistungssektor hat sich der Einkaufsmanagerindex deutlich besser als von Analysten entwickelt und den höchsten Stand seit sieben Jahren erreicht.

Mit dem Ausbruch über die Marke von 1,39 Dollar ist das Shortszenario vorerst hinfällig geworden. Der vom AKTIONÄR empfohlene Turbo-Bear (WKN: CK1 FW3/Stoppkurs: 8,50 Euro) wurde ausgestoppt. Anleger bleiben vorerst an der Seitenlinie.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0