Neustart: Das 100.000 Euro Depot
08.04.2014 Stefan Limmer

DAX-Check: Wie weit geht die Erholung?

-%
DAX
Trendthema

Der DAX hat am Dienstag seine zwischenzeitlichen Verluste teilweise wettgemacht. Kurzzeitig war der deutsche Leitindex unter die Marke von 9400 Punkten gefallen. Am späten Nachmittag hellte sich die Stimmung der Anleger allerdings hierzulande auf, nachdem der Erholungsversuch der wichtigsten US-Aktienindizes an Stärke gewonnen hatte. 

Zum Xetra-Handelsende notierte der DAX wieder in Schlagdistanz zur Marke von 9.500 Punkten. Technisch betrachtet kann trotz des Rebounds im Handelsverlauf noch keine Entwarnung gegeben werden. Nachdem das Zwischenhoch bei 9.720 Punkten nur temporär, aber nicht nachhaltig überwunden werden konnte, könnte sich ein sogenanntes Dreifach-Top herausbilden. Wird die horizontale Unterstützung bei 9.400 Punkten in einem weiteren Angriff der Bären doch noch gebrochen, droht ein weiterer Kursrutsch bis zur 9.000-Punkte-Marke.

Füße still halten

Im Zuge der laufenden Korrektur hat der empfohlene Turbo-Long mit der WKN DZP 26T seinen Stoppkurs bei 10,80 Euro erreicht. Er wurde mit einem Gewinn von gut 47 Prozent verkauft. Vor einem Neueinstieg sollten Anleger die weitere Entwicklung abwarten.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0