Investieren wie Peter Lynch - So geht's
30.12.2020 Andreas Deutsch

Walt Disney: Power-App als Kurs-Turbo

-%
Walt Disney

Disney ist mit Disney+ ein Geniestreich gelungen. In nur 13 Monaten hat die App 86 Millionen Abonnenten gewonnen. Dafür hat Netflix neun Jahre gebraucht. Steven Cahall, Analyst von Wells Fargo, ist sich sicher: Disney+, heute noch ein Minusgeschäft, wird in Sachen Profitabilität enorme Fortschritte machen.

„Ich denke, dass Disney+ bei den Margen zu Netflix aufschließen wird“, so Cahall. Der Konkurrent kommt aktuell (Geschäftsjahr 2020) auf eine EBIT-Marge von 20 Prozent. Die Nettomarge beläuft sich auf zwölf Prozent. Im kommenden Jahr soll die Nettogewinnspanne auf 17 Prozent steigen.

Cahall sieht in der Disney-Aktie einen Kauf. Das Kursziel hat der Experte von 182 auf 201 Dollar erhöht.

Walt Disney peilt bis 2024 zwischen 230 und 260 Millionen Abonnenten an. Ursprünglich hatte der Konzern bis dahin 90 Millionen zahlende Kunden gewinnen wollen.

Die Aussicht auf ein boomendes Streaming-Geschäft hat die Aktie von Walt Disney kräftig angetrieben. Am Dienstag kletterte der Wert auf 180,20 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit dem Börsengang im Jahr 1957.

Walt Disney (WKN: 855686)

Walt Disney hat massenhaft Content und etliche Lizenzen, sodass der Konzern bestens aufgestellt ist im Streaming-Kampf gegen Netflix und andere Anbieter. Die Aktie, die seit der AKTIONÄR-Empfehlung vom März 33 Prozent im Plus liegt, hat noch ordentlich Luft.