Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
24.11.2021 Laurenz Föhn

Morgan Stanley verrät: Dieses Luxusunternehmen profitiert vom Metaverse

-%
Kering

Das Internet erlebt gerade eine neue Revolution namens Metaverse. Nun hat sich Morgan Stanley zu den virtuellen 3D-Welten der Zukunft geäußert. Die Analysten der Investmentbank verraten, welches Luxusunternehmen ihrer Meinung nach am besten positioniert ist, um von diesem Trend zu profitieren. Es geht immerhin um einen 50-Milliarden-Euro-Markt.

Geht es nach den Analysten, werden Hersteller von Luxusgütern virtuell genauso verkaufen, wie sie es auch physisch tun. Metaverse-Gaming und NFTs könnten bis 2030 zehn Prozent des Marktes für Luxusgüter ausmachen. Das bedeutet eine Umsatzchance von 50 Milliarden Euro und einem möglichen Gewinnzuwachs von etwa 25 Prozent für die Branche, zitiert CNBC aus der aktuellen Studie von Morgan Stanley.

Dabei sei Kering – unter anderem Eigentümer von Gucci und Balenciaga – am besten positioniert, um vom Aufkommen des Metaversums zu profitieren. Das französische Luxusgüterunternehmen verfüge "über eine demografische Markenstruktur" und habe "einen Vorsprung bei innovativen digitalen Kooperationen".

Morgan Stanley merkt in der Studie an, dass Guccis NFT namens "Aria" in einer Online-Auktion bei Christie's im letzten Frühjahr für 25.000 Dollar verkauft wurde. Die Marke verfolge auch "eine breit angelegte Strategie, um digitale Kleidung und Accessoires für Avatare und Spiele zu entwickeln und zu verkaufen", so die Investmentbank.

Kering (WKN: 851223)

Metaverse ist im Kommen und wird unser Leben nachhaltig verändern. Davon können nicht nur Techkonzerne, sondern auch klassische Unternehmen profitieren. In der Luxusgüterbranche bevorzugt DER AKTIONÄR aufgrund der Abhängigkeit von Gucci nicht Kering, sondern LVMH. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Kering - €
LVMH - €

Buchtipp: Crashkurs Uhren

Ob als eleganter Zeitmesser, luxuriöses Statussymbol, Liebhaberstück oder neuerdings auch Anlageobjekt – teure Armbanduhren werden von immer mehr Menschen geschätzt und erworben. Für alle, die sich mit dem Thema „Luxusuhr“ beschäftigen wollen, gibt es diesen Ratgeber: Welche Uhren gibt es? Was sollte ich vor dem Kauf bedenken? Wo und wie kaufe ich? Woher kenne ich den fairen Preis? Wie bewahre ich eine Uhr auf und wie pflege ich sie? Wie kann ich eine Uhr wieder verkaufen? Uhrenexperte Oliver Hoffmann führt den Einsteiger systematisch durch den kompletten Lebenszyklus einer Luxusuhr. Ob als lang ersehntes Einzelstück oder Grundstock für die eigene Sammlung – hier kommen alle auf ihre Kosten, die rund um das Thema Uhr gut informiert sein wollen.
Crashkurs Uhren

Autoren: Hoffmann, Oliver
Seitenanzahl: 152
Erscheinungstermin: 27.01.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-791-9