Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
17.08.2020 Andreas Deutsch

McDonald’s schmeckt wieder – Rekordhoch in Sicht

-%
McDonald's

Während Millionen Gastronomen in der Corona-Krise um ihre Existenz fürchten, stehen bei McDonald’s die Zeichen längst klar auf Erholung. Die Börse erkennt in dem Fast-Food-Giganten zunehmend einen Profiteur der Pandemie. Die Aktie von Big M ist nicht mehr allzu weit vom Rekordhoch bei 222 Dollar entfernt.

Laut einer Analyse der Bank of America lagen die Ausgaben der Kunden im Juli bei den großen Ketten im 7-Tages-Durchschnitt nur vier Prozent unter dem Vorjahreswert. Bei kleinen Ketten und unabhängigen Restaurants waren es minus 25 Prozent.

Der Vorteil von Big M ist aber nicht nur die Größe. Der Konzern hat vor der Pandemie eine Umstrukturierung wie noch nie in seiner 80-jährigen Geschichte durchgeführt. McDonald’s setzt auf schickere Filialen, künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Automatisierung, Delivery.

Das typische McDonald’s-Restaurant kommt womöglich schon bald mit nur zwei oder drei Angestellten aus, den Rest erledigen Maschinen. Die Margen gehen so durch die Decke.

McDonald's (WKN: 856958)

Der Reservierungsanbieter OpenTable erwartet, dass in den USA jedes vierte Restaurant für immer verschwinden wird. In vielen anderen Ländern sieht es nicht besser aus. Die Lücken, die entstehen, schließen die Großen der Branche wie McDonald’s.  
Mit dem Ausbruch über das Verlaufshoch vom Juni hat die McDonald’s-Aktie ein Kaufsignal geliefert. Neue Rekordhochs sind nur eine Frage der Zeit.  

Im neuen AKTIONÄR erfahren Sie, wie Sie mit McDonald's - und anderen Top-Aktien - eine Performance von 100 Prozent erzielen können.