Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
14.09.2020 Andreas Deutsch

McDonald’s: Diese Horror-Zahl treibt die Aktie aufs Rekordhoch

-%
McDonald's

Kaum eine Branche leidet dermaßen unter den Folgen der Pandemie wie die Gastronomie. Gerade kleineren Restaurants brechen Umsätze und Gewinne weg, da sie strikte Auflagen erfüllen müssen und ihre räumlichen Kapazitäten nur stark eingeschränkt nutzen dürfen. Die Börse hat einen Profiteur aber längst identifiziert.

Laut der National Restaurant Association gingen den US-Restaurants von März bis Juli schätzungsweise 165 Milliarden Dollar Umsatz verloren. Auf dem Höhepunkt der Pandemie wurden mehr als acht Millionen Arbeitnehmer in der Gastronomie entlassen.

Aktuell seien immer noch etwa 100.000 Restaurants geschlossen. Das sind 15 Prozent der Gaststätten in den USA. Man müsse abwarten, wie viele dieser Schließungen für immer seien, so die National Restaurant Association.

Währenddessen erreicht die Aktie von McDonald’s am Montag mit 222,59 Dollar ein neues Rekordhoch. Der Börse ist klar: Big M wird nach der Pandemie noch größer sein, denn die Leute wollen ja weiter ihren Burger und ihre Pommes essen. Die Lücken, die durch die zahlreichen Pleiten entstehen, werden die Großen der Branche füllen.

McDonald's (WKN: 856958)

Mit dem Break auf ein neues Hoch hat die AKTIONÄR-Empfehlung McDonald’s ein starkes Kaufsignal geliefert. Da geht noch mehr. Stopp nachziehen!