Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Shutterstock
05.11.2020 Lars Friedrich

JD.com: Rekord auf Rekord – Alibaba völlig abgehängt

-%
JD.com

Wer wird US-Präsident? Anleger tippen offensichtlich auf Joe Biden. Das führt nicht zuletzt bei JD.com zu einem deutlichen Kursplus. Bereits gestern ist die Aktie auf ein neues Allzeithoch gesprungen. Heute wird noch mal nachgelegt. Der Alibaba-Konkurrent profitiert neben der eigenen Stärke womöglich auch von der Schwäche des Platzhirsches.

Während der Alibaba-Kurs erst unter der Ant-Group-IPO-Absage, dann unter den heute gemeldeten Quartalszahlen gelitten hat, läuft es bei JD.com rund. Dazu kommt die Aussicht, dass wahrscheinlich Joe Biden neuer US-Präsident wird. Das könnte zu einer Entspannung im Verhältnis zwischen China und den USA beitragen.

Außerdem spekulieren einige Anleger womöglich darauf, dass Alibabas leichte Schwäche im Kerngeschäft E-Commerce unter anderem auf die Stärke von Konkurrent Nummer eins, JD.com, zurückzuführen sein könnte.

Im Performance-Vergleich der Aktienkurse hat JD in den vergangenen Monaten ohnehin deutlich die Nase vorn.

Alibaba (WKN: A117ME)

Sowohl Alibaba als auch JD sind AKTIONÄR-Empfehlungen und deutlich im Plus. JD hat dabei momentan operativ und charttechnisch die Nase vorn. Alibaba bleibt aufgrund seiner starken Marktposition aber ein Basisinvestment für Anleger, die in China-Big-Tech investieren wollen.

Ein Interview mit einem China-Kenner, der in dem Land lebt, und China-Aktien für jeden Geschmack finden Sie in der aktuellen Ausgabe von DER AKTIONÄR.

Hier geht's zum Heft

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba, JD.com.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
JD.com - €
Alibaba - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5