Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
09.11.2020 Leon Müller

Beyond Meat: Schwerverdauliche Kost

-%
BEYOND MEAT

Das, was Beyond Meat da am Montag nach Börsenschluss in New York veröffentlicht hat, ist als schwerverdauliche Kost zu bezeichnen, fast schon als unverdauliche. Die Meldung des Herstellers von Fleischersatzprodukten zum dritten Quartal bleibt Anlegern sprichwörtlich im Halse stecken – und führt zu einem massiven Kursverlust im Späthandel.

Eine massive Verfehlung der Erwartungen ist das, was der Fleischersatz-Hersteller Beyond Meat im dritten Quartal erreicht hat. Erstmals habe die Corona-Pandemie die Quartalsergebnisse so richtig belastet, räumte Vorstandschef Ethan Brown ein. Unter dem Strich fiel ein Verlust von 19,3 Millionen Dollar (16,3 Mio Euro) an, wie Beyond Meat nach US-Börsenschluss in El Segundo mitteilte. Die Erlöse des eigentlich für sein rasantes Wachstum bekannten Unternehmens legten im Jahresvergleich nur noch um magere 2,7 Prozent auf 94,4 Millionen Dollar zu.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Am Markt war mit deutlich besseren Zahlen gerechnet worden, die Aktie brach nachbörslich um über 25 Prozent ein. Der Kurs war zuvor bereits zeitweise deutlich unter Druck geraten, nachdem der Fast-Food-Riese McDonald's angekündigt hatte, unter der Marke "McPlant" eigene vegane Burger und Sandwiches zu entwickeln, statt die Produkte von Beyond Meat ins Programm zu nehmen. Ein Sprecher von Beyond Meat erklärte später allerdings im US-Sender CNBC, dass die Unternehmen zusammenarbeiten würden. McDonald's hatte 2019 bereits Burger von Beyond Meat in kanadischen Filialen getestet.

Die Enttäuschung über das Zahlenwerk zum dritten Quartal ist groß. Sie ist am nachbörslichen Verlust deutlich abzulesen. Der spekulative Titel rutscht ab auf den tiefsten Stand sei Mai. Eine aktualisierte Einschätzung des AKTIONÄR lesen Sie in den kommenden Tagen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Beyond Meat.