Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
26.07.2019 Thomas Bergmann

Beyond Meat – beyond ridiculous

-%
BEYOND MEAT

Die Rallye bei Beyond Meat kennt keine Grenzen. Mittlerweile liegt die Aktie mehr als 800 Prozent über ihrem Ausgabepreis. Während die Anleger der ersten Stunde aus dem Grinsen nicht mehr herauskommen, warnen immer mehr Experten vor einer scharfen Korrektur. "Mehr als lächerlich" sei die Bewertung, sagt Quint Tatro von Joule Financial.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Nicht anfassen!

Der Börsenwert von Beyond Meat ist mittlerweile höher als von ungefähr 25 Prozent der Unternehmen im S&P 500, einschließlich von Branchengrößen wie Molson Coors, Viacom, Under Armour oder JetBlue. Zum Handelsstart war die Marktkapitalisierung von Beyond Meat doppelt so hoch wie die von Macy's.

"Es ist in meinen Augen ein gutes Produkt, aber die Bewertung ist jenseits von lächerlich", sagt Quint Tatro, Chief Investment Officer bei Joule Financial, gegenüber CNBC. "Das Unternehmen handelt beim 100-fachen Umsatz, bei 300-mal Cash. Es ist keine Frage, ob es zu diesem Preis gerechtfertigt ist. Können sie tatsächlich weiter wachsen, um diese Bewertung zu rechtfertigen?"

Microsoft, das mit über einer Billion Dollar wertvollste Unternehmen der Welt, handelt mit dem achtfachen Umsatz und bei achtmal Cash. Amazon ist mit dem vierfachen Umsatz und dem doppelten Cash bewertet, so Tatro. Für ihn ist es deshalb ein "No-Touch".

DER AKTIONÄR kann sich dieser Meinung nur anschließen. In einer ausufernden Übertreibung kann die Aktie noch auf 250 oder höher steigen, aber es werden die Tage kommen, an denen der Kurs stark fallen wird. Rational betrachtet, ist Beyond Meat kein Kauf.