Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
27.11.2020 Andreas Deutsch

Amazon vor Traum-Wochenende – "wie der Super-Bowl"

-%
Amazon.com

Der Black Friday ist in vollem Gange – doch dieses Mal ist wegen Corona alles ganz anders. Die Menschen reduzieren ihre Kontakte und erledigen ihre Einkäufe am liebsten von zu Hause aus. Trotz Angst vor Jobverlust erwarten die Analysten auch 2020 Rekordumsätze. Top-Nutznießer des Booms ist Marktführer Amazon.

Wer an den Rabattagen eine Shoppingtour plant, der will das ganz überwiegend im Internet erledigen. Gerade einmal 14 Prozent der Shopper kündigten an, sie wollten in Ladenlokale gehen, rund 57 Prozent erklärten dagegen, überwiegend oder ausschließlich online auf Schnäppchenjagd gehen zu wollen.

Auf der Einkaufsliste stehen dabei in erster Linie Elektroartikel (65 Prozent), Kleidung (42 Prozent) und Haushaltskleingeräte (40 Prozent).

Die Analysten von eMarketer erwarten für 2020 allein in den USA Umsätze an Black Friday von 10,2 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr wäre dies ein Plus von 38 Prozent.

An Cyber Monday erwartet eMarketer ein Umsatzplus von 38 Prozent auf 13 Milliarden Dollar.

Harley Finkelstein, COO von Shopify, wundert der rasante Anstieg nicht. Im Interview mit CNBC nennt er den Black Friday „unseren Super Bowl“ und spricht damit etlichen E-Commerce-Unternehmen aus dem Herzen. Laut Finkelstein hat die Pandemie die Entwicklung des Online-Handels um zehn Jahre beschleunigt.

Amazon.com (WKN: 906866)

Amazon wird nicht zuletzt dank Black Friday, Cyber Monday und Prime Day ein Bomben-Quartal haben. Die Aktie bleibt für den AKTIONÄR ein Basisinvestment. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0