9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
23.10.2020 Lars Friedrich

Alibaba: Erster Skeptiker nach dem Allzeithoch – neue Kursziele für die Aktie

-%
Alibaba

Der Kurs der Alibaba-Anteile hat in den vergangenen Tagen mehrfach neue Höchstmarken erreicht. Darauf haben naturgemäß viele Analysten reagiert und ihre Einschätzungen angepasst. Unterm Strich gibt es eine klare Tendenz – und nur eine Ausnahme. DER AKTIONÄR gibt einen kompakten Überblick über die aktuellen Ziele.

Auffällig: Bei allen Einschätzungen, die seit vergangenem Sonntag von Bloomberg registriert wurden, liegt das Kursziel für Alibaba deutlich über 300 Dollar. Ausnahme: Morningstar mit Ziel 285 Dollar. Die Aktie sei derzeit nur eine Halteposition. Alle anderen Analysten empfehlen weiter den Kauf.

Das Kursziel von insgesamt 47 Analystenhäusern beträgt auf Sicht der nächsten zwölf Monate im Durchschnitt 333,92 Dollar. Das impliziert 8,9 Prozent Potenzial bei einem aktuellen Kurs von 306,58 Dollar. Die jüngsten Kursziele liegen noch deutlich höher. Drei Beispiele aus den vergangenen Tagen: HSBC (Ziel: 373 Dollar), Jefferies (372 Dollar) und Barclays (360 Dollar).

DER AKTIONÄR traut Alibaba auf Sicht der nächsten Jahre noch deutlich höhere Kurse zu. Chinas E-Commerce- und Tech-Riese ist seit Jahren klar auf Wachstumskurs. Ein Ende ist nicht in Sicht – zumal Chinas Wirtschaft derzeit besonders gut dasteht und das Land die Coronakrise offenbar längst überstanden hat.

Alibaba (WKN: A117ME)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.
Die großen Neun

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7