Die Comebacks nach Corona
26.01.2021 Tim Temp

Zooplus: Kraftfutter für die Bullen

-%
Zooplus

Die Onlineplattform für Tierbedarf steht weiterhin hoch im Kurs bei den Anlegern. Heute wurde ein neuer Rekord bei der Zooplus-Aktie aufgestellt. Das Kursziel vom AKTIONÄR aus der Heft-Empfehlung 16/20 wurde damit deutlich übertroffen. Wie viel Potenzial ist noch vorhanden? 

Laut dem Management von Zooplus ist noch viel Potenzial vorhanden. Die Prognosen wurden die letzten Monate mehrfach angehoben. Der CEO von Zooplus griff zudem erneut in die eigene Tasche und kaufte am 20. Januar 2021 Aktien im Wert von fast einer halben Million Euro von seinem Arbeitgeber.

Zooplus (WKN: 511170)

Mit diesem Rückenwind knackte die Aktie am Dienstag den Rekord aus dem Jahr 2017 und verschob das Allzeithoch nach oben auf 208 Euro. Seit Jahresbeginn bis zum neuen Höchststand legte die Aktie um 20 Prozent zu.

Nach dem Rekord in der ersten Handelsstunde setzten Gewinnmitnahmen ein. Die Aktie konsolidierte um fünf Prozent. Einige Anleger deckten sich nach der Mittagszeit bei der psychologisch wichtigen Marke von 200 Euro direkt wieder mit Papieren ein. Möglicherweise ist die Korrektur nach ein paar Stunden bereits zu Ende.

Die Zooplus-Aktie ist bullenstark und notiert ein neues Allzeithoch. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen. Neueinsteiger können beispielsweise mit einem Teileinstieg direkt zugreifen und für den Fall, dass die Kurse noch etwas mehr nachgeben, die Position aufstocken. DER AKTIONÄR erhöht sein Kursziel auf 240 Euro. Der Stopp wird bei 160 Euro platziert.