Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
05.10.2020 Andreas Deutsch

Zalando: Goldman ist noch optimistischer

-%
Zalando

Richard Edwards, Top-Analyst bei Goldman Sachs, hat das Kursziel für Zalando von 87 auf 92 Euro angehoben und die Einstufung auf „Kaufen“ belassen. Die Aktie des Onlinemodehändlers reagiert auf den positiven Kommentar mit einem Aufschlag von 2,3 Prozent. Ein neues Rekordhoch ist nur eine Frage der Zeit.

Edwards hob in einem am Montag vorliegenden Ausblick auf den Quartalsbericht des Onlinehändlers für Mode seine operativen Ergebnisschätzungen für das Gesamtjahr an. Er rechnet mit einer höheren Profitabilität als bisher.

Zalando profitiert nach wie vor stark von der Krise der stationären Modegeschäfte. Im August lagen die realen Umsätze der meist in den Innenstädten angesiedelten Händler 11,6 Prozent unter dem Niveau aus dem Februar, wie das Statistische Bundesamt am Montag bekanntgab. Auch im Vergleich zum August 2019 fehlten 11,4 Prozent der Erlöse in den Kassen.

Die Käufer sind in der Pandemie noch stärker als zuvor ins Internet abgewandert: Bekleidung, Sportartikel und Schuhe waren 2019 in Deutschland die beliebtesten Online-Produkte und wurden von 68 Prozent der Online-Käufer bestellt.

Die Erlöse mit Textilien im Internet- und Versandhandel lagen im August rund 23,0 Prozent über dem Vorjahresmonat. Über das gesamte Sortiment setzten die Onliner 19,6 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor.

Zalando (WKN: ZAL111)

DER AKTIONÄR sieht – wie Goldman-Sachs-Analyst Edwards – noch nicht alles Positive im Aktienkurs von Zalando eingepreist. Neues Kursziel: 100 Euro.  

(Mit Material von dpa-AFX)