+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
28.05.2019 Nicola Hahn

Wirecard: Megafusion bei US-Konkurrenz

-%
Total System Services

Nachdem die Gerüchte sich zuletzt stark verdichtet hatten, ist es nun offiziell. Der US-Zahlungsabwickler Global Payments übernimmt Total System Services für 21,5 Milliarden Dollar. Damit ist dies nun schon die dritte Milliarden-Übernahme dieses Jahr im Payment-Sektor. Mit der nun erfolgten Fusion entsteht ein neuer Gigant am Markt.

Als Kundschaft hat der neu entstandene Anbieter damit mehr als 3,5 Millionen Händler und 1.300 Finanzinstitute weltweit. Am vergangenen Freitag schoss die Aktie von Total System Services um fast 14 Prozent auf 113,45 Dollar nach oben, nachdem Bloomberg über den Deal berichtet hatte. Am heutigen Handelstag erfolgte dann die offizielle Bestätigung durch Global Payment. Aktuell notiert die Aktie bei 117,60 Dollar.

Es tut sich einiges im Sektor der Zahlungsabwickler. Bereits im Januar hatte Fiserv First Data übernommen. Im März schluckte Fidelity National Information Services Worldpay. Nun folgt auch Global Payment diesem Beispiel. In der Payment-Branche grassiert seit Monaten das Übernahmefieber – auch Wirecard wird dabei als potenzielles Ziel gehandelt.

Total System Services

Total System Services hat seinen Haupsitz in Clombus im US-Bundesstaat Georgia. Das Unternehmen hilft Banken ihre Kredit- und Debitkarten-Portfolios zu verwalten. Im letzten Jahr verwaltete TSS rund 40 Prozent der Visa- und Mastercard-Konten in den USA.  

Global Payments

Der im S&P 500 gelistete Zahlungsabwickler ist aktuell der fünftgrößte Anbieter in den USA auf dem Gebiet des sogenannten „Acquiring“. Dabei geht es um die Akquisition von Vertragspartnern, die bereit sind, Zahlungen mittels Kreditkarte zu akzeptieren.