13.09.2019 Nikolas Kessler

Wirecard bleibt Top-Empfehlung – und das ist der Grund

-%
Wirecard
Trendthema

Nach anfänglichen Gewinnen ist die Wirecard-Aktie am Donnerstag erneut ins Minus gerutscht. Daran konnte weder die Meldung über eine erfolgreiche Anleihe-Emission noch ein positiver Analystenkommentar der DZ Bank etwas ändern. Kriegt die Aktie vor dem Wochenende noch die Kurve?

Analyst Harald Schnitzer hat am Donnerstag seine Kaufempfehlung für die Wirecard-Aktie mit einem Kursziel von 185 Euro bestätigt. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau signalisiert er damit rund 23 Prozent Luft nach oben. Darüber hinaus zählt er den Zahlungsabwickler gemeinsam mit SAP zu seinen Top-Empfehlungen in der Software-Branche.

Besonders positiv stimmt den Experten dabei, dass diese Unternehmen versuchen, den Anteil wiederkehrender Erlöse deutlich zu steigern. Planbarkeit und letztlich auch die Liquidität könnten dadurch erhöht werden, so Schnitzer.

Wirecard (WKN: 747206)

Aktie weiter im Seitwärtstrend

Nachdem der sich der Kurs der Wirecard-Aktie in der Vorwoche deutlich verbessert und der Marke von 160 Euro angenähert hatte, folgte am Dienstag ein Rückschlag. Davon hat er sich bislang nicht erholt. Auch am Donnerstag musste die Aktie ihre anfänglichen Gewinne im Tagesverlauf wieder abgeben.

Am Freitagmorgen startet die Aktie erneut moderat positiv in den Handel. Die guten operativen News wollen sich aktuell aber einfach nicht in deutlichen Kurssteigerungen niederschlagen. DER AKTIONÄR bleibt trotzdem zuversichtlich für die weitere Entwicklung und bestätigt das Kursziel von 200 Euro.

Mit Material von dpa-AFX.