Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
28.12.2021 Andreas Deutsch

Wieder positive Aussagen zu Omikron – Kraftfutter für die Bullen

-%
DAX

Omikron verbreitet sich zwar rasant, trotzdem gibt es guten Grund für Optimismus. „Die Omikron-Variante verursacht nicht die gleichen Erkrankungen, die wir vor einem Jahr gesehen haben“, so der britische Immunologe John Bell und bestätigt das, was schon andere Forscher gesagt haben. Was macht die Börse daraus?

Selbst Patienten, die mit Omikron im Krankenhaus landen, würden dort weniger Zeit verbringen, sagte Bell, Professor in Oxford, in einem Interview mit BBC Radio 4.

„Die schrecklichen Szenen, die wir vor einem Jahr gesehen haben – volle Intensivstationen, viele Tote – sind meiner Meinung nach Geschichte. Ich denke, wir sollten beruhigt sein. Die jüngste Entwicklung dürfte sich fortsetzen", so der Experte weiter.

Bereits Anfang Dezember hatten die JPMorgan-Strategen Marko Kolanovic und Brian Kaplan ein Szenario entworfen von Omikron als nahendes Ende der Pandemie. Es würde historischen Mustern der Virusentwicklung passen, dass ein ansteckendes Virus, das weniger schwere Erkrankungen verursache, andere Varianten schnell verdränge, so die Analysten.

Die tödliche Pandemie könnte demnach zu etwas werden, das einer saisonalen Grippe ähnelt. (Zum Artikel geht es hier).

DAX (WKN: 846900)

Verdichten sich die Anzeichen weiter, dass Omikron gut beherrschbar ist, würde dies sehr wahrscheinlich etliche Investoren zum Aktienkauf motivieren. Neue Hochs im kommenden Jahr wären die logische Folge.

Hier geht's zum Recovery-Index.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0