+++ So geht Top-Rendite heute +++
13.07.2020 Andreas Deutsch

Walt Disney: Neue Wege für Magie

-%
Walt Disney

Trotz steigender Coronavirus-Fallzahlen im US-Bundesstaat Florida hat der Freizeitpark Walt Disney World seine Türen wieder für Besucher geöffnet. „Der Magic Kingdom-Park und der Disney's Animal Kingdom-Park sind jetzt geöffnet", hieß es am Samstag auf der Webseite des Freizeitparks nahe der Stadt Orlando.

Am Eingang werde die Körpertemperatur gemessen und Abstands- und Hygieneregeln müssten eingehalten werden, hieß es weiter. „Es wird anders sein als beim letzten Mal, als du uns besucht hast. Aber gemeinsam können wir neue Wege finden, magische Momente zu schaffen – und kostbare Erinnerungen."

Normalerweise kommen fast 60 Millionen Menschen jedes Jahr in den Freizeitpark in Florida, der wegen der Coronavirus-Pandemie seit März geschlossen war. Ein ebenfalls von Disney betriebener Vergnügungspark in Kalifornien blieb zunächst geschlossen, nur ein angeschlossenes Einkaufszentrum öffnete in der vergangenen Woche.

In Asien haben mehrere Disney-Parks bereits wieder geöffnet. Disneyland Paris soll nach einer coronabedingten Schließung ab dem 15. Juli wieder schrittweise geöffnet werden.

Für den Entertainment-Giganten ist das Geschäft mit Vergnügungsparks, Ferienresorts und Kreuzfahrten eine der wichtigsten Erlös- und Gewinnquellen. 2019 entfielen 37 Prozent des Konzernumsatzes und 45 Prozent des operativen Gewinns auf die Parks.

Walt Disney (WKN: 855686)

Die Öffnungen der Parks sind ein wichtiger Schritt für Disney. So wie früher wird es bei dem Konzern aber erst wieder laufen, wenn es einen Impfstoff gegen Corona gibt. Deswegen steigen nur Langfrist-Anleger ein. 

(Mit Material von dpa-AFX)