Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
15.02.2022 Emil Jusifov

US-Börsen mit deutlichen Gewinnen, Intel, Monster Beverage und Virgin Galactic im Fokus

-%
DowJones

Eine mögliche Entspannung im Konflikt um die Ukraine hat am Dienstag an der Wall Street für Aktienkäufe gesorgt. Der Dow Jones Industrial stieg um 1,22 Prozent auf 34.988,84 Punkte. Der marktbreite S&P 500 gewann daraufhin 1,58 Prozent auf 4.471,07 Punkte. Noch stärker ging es für den technologielastigen Nasdaq 100 mit 2,47 Prozent auf 14.620,82 Zähler aufwärts.

An den US-Börsen machten derweil Übernahmen Schlagzeilen. Die in New York gelisteten Aktien des israelischen Chip-Herstellers Tower Semiconductor schossen um mehr als 40 Prozent auf gut 47 US-Dollar hoch. Der amerikanische Branchenriese Intel übernimmt das Unternehmen für voraussichtlich rund 5,4 Milliarden US-Dollar. Der Deal bewertet Tower mit 53 Dollar je Aktie. Intel-Aktien gewannen 1,8 Prozent.

Die Investoren griffen mit Blick auf diese Übernahme bei den Chip-Aktien beherzt zu. Diese waren jüngst stark unter Druck geraten angesichts der Aussicht auf kräftige Zinserhöhungen im Laufe dieses Jahres. Die Kursgewinne von Qualcomm, Micron, AMD , Applied Materials und Nvidia reichten von fast fünf bis zu gut neun Prozent.

Der Getränkehersteller Monster Beverage befindet sich Unternehmenskreisen zufolge in Fusionsgesprächen mit Constellation Brands. Letztere Firma produziert unter anderem die Biermarke Corona. Die Verhandlungen seien noch in einem frühen Stadium, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Von Kurseuphorie konnte jedoch keine Rede sein: Während Monster Beverage leicht zulegten, büßten Constellation Brands gut sechs Prozent ein.

Die Anteilsscheine von Virgin Galactic schnellten um mehr als 30 Prozent nach oben. Das Raumfahrtunternehmen hat angekündigt, ab Mittwoch Reservierungen für Raumflüge verkaufen zu wollen. Allerdings war der Kurs seit dem Hoch im Sommer 2021 zuvor um fast 90 Prozent eingebrochen.

DowJones (WKN: CG3AA2)

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5