Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
22.04.2016 DER AKTIONÄR

VW-Aktie: Der Aufsichtsrat tagt – endlich erste Zahlen!

-%
Volkswagen

Am Freitag sind die Autoaktien die größten Verlierer im DAX. Neben den schlechten Nachrichten um Daimler steht dabei weiterhin die Entwicklung im Abgasskandal von Volkswagen im Mittelpunkt. Nach der ersten Einigung in den USA steht heute bereits der nächste wichtige Termin an.

Der VW-Aufsichtsrat tagt und soll die Jahresbilanz absegnen. In der Regel folgt diesem Beschluss unverzüglich eine Pflichtmitteilung an die Finanzwelt. Somit dürften erste vorläufige Eckzahlen zur Bilanz im Skandaljahr 2015 bekannt werden. Vor allem die Höhe der milliardenschweren Rückstellungen steht dabei im Fokus. Obwohl das operative Geschäft laut Konzernangaben in etwa auf dem Niveau des Vorjahres liegen soll, steuert der Autobauer auf den größten Verlust der Konzerngeschichte zu. 1993 stand ein Minus von 1,94 Milliarden D-Mark zu Buche.

Teure Einigung

Nachdem VW gestern in den USA eine grundsätzliche Einigung im Abgas-Skandal erzielt hat, drohen sogar weitere Rückstellungen. Die Lösung umfasst laut dem zuständigen Richter Charles Breyer die Option, dass VW einen Großteil der betroffenen Dieselwagen zurückkaufe und „substanziellen Schadensersatz“ an die Besitzer zahle. Laut Welt standen zuletzt 5.000 Dollar Entschädigung für jedes der rund 580.000 betroffenen Fahrzeuge im Raum. Die Rückstellungen könnten nach Informationen der dpa nun noch einmal um fast zehn Milliarden Euro auf 16,4 Milliarden Euro anwachsen.

Foto: Börsenmedien AG

Riskantes Investment

DER AKTIONÄR bleibt dabei: Die VW-Aktie ist nur für risikofreudige Anleger geeignet. Aus technischer Sicht hat der Titel allerdings Potenzial. Die Aktie steht trotz des Rücksetzers am Freitag vor dem Sprung über die sinkende 200-Tage-Linie. Gelingt der Ausbruch hat die Aktie kurzfristig Potenzial bis in den Bereich um 138 Euro. Dort wartet dann ein hartnäckiger horizontaler Widerstand.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0