13.11.2013 Jochen Kauper

VW-Aktie: Aufholjagd und Mega-Kursziel

-%
Volkswagen
Trendthema

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Volkswagen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Investoren seien lange nahezu obsessiv besorgt gewesen, dass der die modulare Querbaukasten-Plattform (MQB) nicht die erhofften Kosteneinsparungen bringen könnte, schrieb Analyst Adam Hull in seiner aktuellen Studie. Angesichts einer erwarteten EBIT-Marge von 8,6 Prozent im laufenden Jahr lasse diese Sorge nach. Seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2013 bis 2016 senkte er um bis zu drei Prozent. Während 2014 ein Übergangsjahr für den Wolfsburger Autobauer werden dürfte, sollten 2015 und 2016 starke Jahre werden. Allein deshalb hält Adam Hull an seinem Kursziel von 240 Euro für die VW-Aktie fest.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4