27.03.2018 Jochen Kauper

Volkswagen: Gegen den Trend stark – Tochter Audi mit guten Produkten in der Pipeline

-%
DAX
Trendthema

Trotz der schwachen Gesamtmarktverfassung am Montag konnten die Autowerte wieder zulegen. Der Grund: Die Europäische Union (EU) ist zunächst bis Anfang Mai von den US-Strafzöllen auf Aluminium und Stahl ausgenommen. Hinzu kommt: US-Präsident Donald Trump hat auf seine Androhung von Zöllen auf europäische Autos bislang – noch – keine Taten folgen lassen. Das sorgt natürlich für Erleichterung unter den in den letzten Wochen stark zurückgekommenen Autotiteln.

Einsammeln

Es bleibt dabei: Die VW-Aktie auf dem aktuellen Niveau nach wie vor einen Blick wert. Müller und Co haben viele neue, spannende Produkte in der Pipeline. VW ist für die Zukunft gut aufgestellt und wird sicherlich in den nächsten Monaten noch das eine oder andere Ass aus dem Ärmel ziehen. Die Aktie hat an der Unterstützungszone um 153 Euro wieder gedreht.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4