Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
20.02.2014 Stefan Sommer

Volkswagen-Aktie: Ausbruch missglückt

-%
DAX

In einem schwachen Gesamtmarkt gibt die Aktie von Volkswagen am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn nach. Der Ausbruch über den Widerstand im Bereich des Jahreshochs bei 205 Euro ist der Aktie ein weiteres Mal nicht gelungen. Die Analysten bleiben dennoch optimistisch für die VW-Aktie.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat seine Kaufempfehlung für Volkswagen bestätigt, das Kursziel wurde von 225 auf 222 Euro gesenkt. Die moderate Kurszielsenkung begründete Analyst Michael Raab in seiner Studie vom Mittwoch mit negativen Währungsentwicklungen in den Schwellenländern und gekürzten Absatzprognosen für die USA. Die Aktie des Wolfsburger Autobauers bleibe aber auf der „European Selected List“ von Kepler Cheuvreux.

Foto: Börsenmedien AG

Dabeibleiben

Charttechnisch ist der langfristige Aufwärtstrend voll intakt. Die Aktie hat in den letzten Wochen Relative Stärke aufgebaut. Mit einem Ausbruch über das Jahreshoch bei 205 Euro hat die Aktie durchaus Luft bis in den Bereich von 225 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0