Die Millionenchance – Platz sichern bis heute 23.59 Uhr
Foto: Screenshot aus Video von Virgin Galactic
30.09.2021 Martin Mrowka

Virgin Galactic darf wieder ins All – auch Aktie hebt ab

-%
Virgin Galactic Holdings

Die US-Luftfahrtbehörde FAA gibt grünes Licht für Virgin Galactic. Das Raumschiff 'SpaceShipTwo' von Richard Branson darf nach einer mehrwöchigen Untersuchung wieder abheben. Bei dem aufsehenerregenden Flug von 'Unity 22' mit dem Milliardär an Bord im Juli war das Raumschiff zeitweise außerhalb des zugewiesenen Luftraum-Korridors unterwegs gewesen. Die neue Starterlaubnis lässt die Virgin-Galactic-Aktie abheben.

Bransons Raumfahrtfirma Virgin Galactic hat nach dem am 11. August verhängten Flugverbot nun unter anderem zugesagt, bei künftigen Trips in die Schwerelosigkeit die Flugsicherung in Echtzeit über den Verlauf der Flüge zu informieren. Zu den nun vorgeschlagenen Maßnahmen gehören auch die Ausweisung eines größeren geschützten Luftraums und veränderte Berechnungen, mit denen mehr potenzielle Flugbahnen erfasst werden sollen.

Die Luftfahrtbehörde FAA habe die Vorschläge akzeptiert, teilte Virgin Galactic mit. Man konzentriere sich nun auf die nächste Mission 'Unity 23'. Nach der Unterbrechung werde das Zeitfenster für einen Testflug mit der italienischen Luftwaffe frühestens Mitte Oktober geöffnet.

Während der Vorbereitung des 'Unity 23'-Testflugs hatte ein Drittanbieter kürzlich einen potenziellen Herstellungsfehler in einer Komponente des Flugsteuerungs-Systems gemeldet. "Im Einklang mit den etablierten Sicherheitsverfahren von Virgin Galactic" führe das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Verkäufer derzeit Inspektionen durch, hieß es in einer Mitteilung am 10. September 2021.

Die Aktie von Virgin Galactic springt am Donnerstag im US-Handel um gut 15 Prozent nach oben und notiert bei 26,00 Dollar. Vor dem Erstflug mit Passagieren in eine schwerelose Höhe von etwa 86 Kilometern notierte die Aktie an der Nasdaq auch schon mal bei gut 55 Dollar.

Virgin Galactic Holdings (WKN: A2PTTF)

Richard Branson will mit Virgin Galactic ebenso wie Jeff Bezos mit der nicht börsennotierten Blue Origin ins Geschäft mit dem Weltraumtourismus einsteigen. Auf dem Weg dorthin liefern sich die Milliardäre einen Wettlauf. Die Aktie von Virgin Galactic ist extrem volatil, interessierte Anleger sollten neben einer großen Portion Space-Leidenschaft auch gute Nerven mitbringen. Wenn, dann nur mit kleinen Summen hantieren. Risiko! 

Börsen.Briefing Newsletter
Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und an der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Kostenlos.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Virgin Galactic Holdings A2PTTF
US92766K1060
- $