25.06.2014 Jochen Kauper

Vestas oder Nordex: Welche Aktie ist die bessere Wahl?

-%
DAX

Nach den letzten Abstufungen durch Barclays und Exane BNP gibt es endlich wieder gute Nachrichten für die Aktionäre von Vestas. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel von 315 auf 320 dänische Kronen angehoben. Die Einstufung lautet weiterhin  "Neutral". Ihre erhöhten Kursziele für europäische Energietitel reflektierten die gestiegene Sektorbewertung und basierten nun auf den Ergebnisschätzungen für 2015, so Goldman Sachs-Analystin Deborah Wilkens. 

Gute Performance

Zugegeben, die Aktie von Vestas ist zuletzt auch super gelaufen. Da ist es auch kein Wunder, dass Goldman Sachs das Anlageurteil „Neutral“ ausspricht. Rund 70 Prozent plus seit Jahresbeginn, fast 300 Prozent auf Sicht von zwölf Monaten. Fakt ist: In der Kursentwicklung von Vestas ist bereits viel eingepreist.

Nordex die bessere Wahl?

Die Folge: Die Aktie von Vestas bleibt eine Halteposition. Aussichtsreicher erscheint derzeit die Aktie von Nordex. Auch hier hat Goldman Sachs das Kursziel leicht angehoben: Von 18,50 Euro auf 19 Euro. Das Anlageurteil lautet „kaufen“. In den letzten Wochen hat das Papier von Nordex eine beeindruckende Relative Stärke aufgebaut. Damit hat die Aktie sogar erneut den Weg in das TSI-Musterdepot geschafft. Nordex bleibt aussichtsreich, auch wenn die Aktie in den nächsten Tagen aufgrund des uneinheitlichen Gesamtmarktes durchaus ein paar Punkte korrigieren könnte.

 

 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0