Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
06.10.2021 DER AKTIONÄR

Varta, Apple und Co: Ihre Favoriten im Kurzfrist-Check

Diese Nachricht wird vielen Anlegern zusätzliche Sorgenfalten bereitet haben: Der DAX ist zuletzt auf den niedrigsten Stand seit Mai gefallen. Die Gründe dafür sind wie so oft vielschichtig und doch kristallisiert sich eines heraus: Die Zinsangst ist wieder da. 

Wie es mit Ihren Favoriten jetzt weitergeht, welchen Branchen eine Zinssteigerung Auftrieb gibt und für welche es nun gefährlich werden könnte – die entscheidenden Antworten finden Sie hier in der neuen Ausgabe von DER AKTIONÄR. 

ZUR NEUEN AUSGABE

Weitere Themen im Heft:

Staubsauger für das Klima

In immer mehr Lebensbereichen muss der Ausstoß von CO2 vermieden werden. Und wo das nicht geht? Dort hilft diese norwegische Firma. (S.10)

Mörderisch gut

Beim Streaming-Riesen läuft es wieder: Gaming-Pläne und neue Hits lassen derzeit die Anlegerherzen höherschlagen. (S.30)

Auf und davon

Während Tesla von einem Rekord zum nächsten eilt, will Daimler durch die Aufspaltung des Konzerns Werte freisetzen. In China feilt derweil Nio an seinem Comeback. (S.36)

Heißer Endspurt

Der Start in den Oktober fiel bisher zwar recht stürmisch aus. Kein Wunder: Die Reihe der potenziellen globalen Krisenherde hat es in sich. Mit den richtigen Nebenwerten im Depot können Anleger allerdings auch im Schlussquartal 2021 eine ordentliche Rendite erzielen. (S.40)

Wasserstoff-Träume geplatzt?

Vor Monaten noch als einer der absoluten Megatrends der Zukunft gefeiert, hat der Hype um Wasserstoff zuletzt spürbar nachgelassen. Viele der Top-Performer der Branche haben nach den rekordverdächtigen Rallyes herbe Verluste einstecken müssen.

So auch Nel. Für den Wasserstoffliebling schlechthin war es bis dato wahrlich kein einfaches Jahr – doch nun bahnt sich etwas Großes bei den Norwegern an. DER AKTIONÄR verrät Ihnen in der neuen Ausgabe (41/21), wie es um den Wasserstoffsektor bestellt ist und welche spannenden Möglichkeiten sich für interessierte Anleger jetzt ergeben. (S.44)

ZUR NEUEN AUSGABE