21.02.2019 Michel Doepke

Übernahme-Alarm: Merck & Co schlägt zu – unglaubliche 310% Aufschlag!

-%
IMMUNE DESIGN
Trendthema

Das Übernahmekarussell im Biotech-Sektor dreht sich weiter: Merck & Co reißt sich die Biotech-Gesellschaft Immune Design unter den Nagel und legt 5,85 Dollar je Aktie auf den Tisch. Am Mittwoch schlossen die Papiere von Immune Design noch bei 1,42 Dollar – dies entspricht einem Aufschlag von rund 310 Prozent. Insgesamt lässt sich Merck & Co den Deal rund 300 Millionen Dollar kosten. Keine milliardenschwere Übernahme, doch der Zukauf zeigt, dass große Pharma- und Biotech-Konzerne unverändert nach passenden Targets Ausschau halten.

Was macht Immune Design?

Die Therapien, die Immune Design entwickelt, helfen dem Immunsystem, bestimmte Immunzellen zu produzieren oder zu erweitern. Damit sollen unter anderem Krebs und andere Krankheiten bekämpft werden. Ein bekanntes Gesicht von Merck & Co agierte zuletzt bei Immune Design: Jan H. ter Meulen hatte zuletzt den Posten des Forschungsvorstandes inne. Mit dem Zukauf sichert sich Merck & Co diese Pipeline:

Quelle: Immune Design

Die Transaktion soll bereits im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen werden. Merck & Co baut damit das zukunftsträchtige Geschäft der Immunonkologie aus. Mit Keytruda verfügt der amerikanische Pharma-Konzern über eines der erfolgreichsten Immuntherapeutika am Markt. Im vierten Quartal 2018 spülte das Krebsmedikament erstmals über zwei Milliarden Dollar in drei Monaten in die Kasse. Doch mit dem großen Erfolg steigt auch die Abhängigkeit. DER AKTIONÄR favorisiert weiterhin europäische Pharma-Werte im Sektor.