Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
26.07.2019 Benedikt Kaufmann

Twitter gewinnt 5 Millionen Nutzer – die Anleger gewinnen 6%

-%
Twitter

Twitter hat im zweiten Quartal die Umsatzerwartungen der Analysten übertroffen. Wirklich jubeln lässt die Anleger jedoch der Nutzeranstieg von fünf Millionen. In einer ersten Reaktion steigt die Aktie rund sechs Prozent.

Twitter erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 841 Millionen Dollar. Das ist ein Zuwachs von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal und über den Schätzungen der Analysten von 829 Millionen Dollar.

Die starke Umsatzentwicklung hat sich auch bei der Gewinnentwicklung niedergeschlagen. Seit mittlerweile sieben Quartalen erwirtschaftet der Mikroblogging-Dienst einen Profit.

Ebenfalls über den Erwartungen lag der Nutzerzuwachs von fünf Millionen täglich aktiven „monetarisierbaren“ Nutzern (mDAU) auf insgesamt 139 Millionen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Twitter hier eine neue Kennzahl verwendet. mDAU sind dabei die Nutzer, denen es möglich ist, an einem bestimmten Tag Werbung anzuzeigen. Dabei sei laut Twitter diese Metrik nicht vergleichbar mit den DAU-Werten anderer sozialer Netzwerke, da diese aufgebläht seien durch Nutzer, denen überhaupt keine Werbung angezeigt wird.

Ob die mDAU-Messung tatsächlich bewirkt, dass Analysten den Twitter-Nutzern einen höheren Wert zusprechen oder sie sich weiterhin auf den Durchschnittsumsatz je Nutzer verlassen, bleibt abzuwarten. Etwas wichtiges signalisiert die Messung in mDAU dennoch: Twitter kann wieder wachsende Nutzerzahlen verzeichnen! Anleger sollten hier dabeibleiben – Kursziel 42 Euro!

Twitter (WKN: A1W6XZ)

Buchtipp: No Filter

Die preisgekrönte Reporterin Sarah Frier enthüllt in ihrem Blick hinter die Kulissen, wie Instagram zu einer der kulturell prägendsten Apps des Jahrzehnts wurde. Gegründet im Jahr 2010, zog Instagram zunächst vor allem Kunsthandwerker an, bevor die Plattform den Durchbruch in den Massenmarkt schaffte und eine heute milliardenschwere Industrie schuf – die Influencer. 18 Monate nach dem Start trafen die Gründer die Entscheidung, das Unternehmen an Facebook zu verkaufen. Für die meisten Unternehmen wäre das das Ende der Geschichte, aber für Instagram war es erst der Anfang. Sarah Frier erzählt die fesselnde Geschichte, wie Instagram nicht nur eine neue Branche geschaffen, sondern auch unser Leben verändert hat – und sie tut dies virtuos auf Basis eines in diesem Maße noch nie gewährten Zugangs zu den verschiedenen Protagonisten.
No Filter

Autoren: Frier, Sarah
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-696-7