Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
03.05.2021 Timo Nützel

Twitter-Aktie schmiert ab – Cathie Wood greift in das fallende Messer

-%
Twitter

Die Social-Media-Plattform Twitter hat letzten Donnerstagabend ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert und dabei auf ganzer Linie enttäuscht. Besonders das Nutzerwachstum sowie die Prognose ließen zu wünschen übrig. Die Aktie ist seitdem auf Talfahrt. Trotz alledem greift jetzt Starinvestorin Cathie Wood zu.

Cathie Wood stockte am Freitag ihre Anteile an Twitter deutlich auf und griff damit ins fallende Messer. Nachdem die Twitter-Aktie bereits eine sechstägige Verlustserie aufwies, fiel sie am Freitag nochmals um 15 Prozent. Grund war die Veröffentlichung der Quartalszahlen am Donnerstagabend. Das Unternehmen meldete ein langsamer als erwartetes Nutzerwachstum für das erste Quartal und eine schwache Umsatzprognose für das zweite Quartal.

Die Chefin von Ark Invest sah diesen Abverkauf offenbar als Kaufgelegenheit. Laut eines internen Schreibens fügte Wood 843.194 Aktien von Twitter dem Ark Innovation ETF und 468.256 Aktien dem Ark Next Generation Internet ETF hinzu. Diese Positionen wären auf Basis des Schlusskurses von Twitter am Freitag etwa 72,4 Millionen Dollar wert.

Twitter (WKN: A1W6XZ)

Wirkung zeigte der Kauf bisher nicht. Die Twitter-Aktie steht auch heute zu Börsenbeginn wieder deutlich im Minus. Den nächsten Halt dürfte jetzt die 200-Tage-Linie, die bei 51,66 Dollar verläuft, bieten. Kommt es an dieser Marke nicht zum erhofften Rebound, ist ein weiterer Abverkauf bis an die Unterstützungszone um 45 Dollar wahrscheinlich. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 42,50 Euro.

Buchtipp: No Filter

Die preisgekrönte Reporterin Sarah Frier enthüllt in ihrem Blick hinter die Kulissen, wie Instagram zu einer der kulturell prägendsten Apps des Jahrzehnts wurde. Gegründet im Jahr 2010, zog Instagram zunächst vor allem Kunsthandwerker an, bevor die Plattform den Durchbruch in den Massenmarkt schaffte und eine heute milliardenschwere Industrie schuf – die Influencer. 18 Monate nach dem Start trafen die Gründer die Entscheidung, das Unternehmen an Facebook zu verkaufen. Für die meisten Unternehmen wäre das das Ende der Geschichte, aber für Instagram war es erst der Anfang. Sarah Frier erzählt die fesselnde Geschichte, wie Instagram nicht nur eine neue Branche geschaffen, sondern auch unser Leben verändert hat – und sie tut dies virtuos auf Basis eines in diesem Maße noch nie gewährten Zugangs zu den verschiedenen Protagonisten.

Autoren: Frier, Sarah
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-696-7