Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
19.11.2013 Florian Westermann

Twitter-Aktie bricht massiv ein

-%
DAX

Die Twitter-Aktie ist am Montag in New York um über sechs Prozent in die Tiefe gerauscht. Die Marktkapitalisierung des Kurznachrichtendiensts liegt aber noch immer weit über dem Wert vieler DAX-Konzerne – zum Beispiel K+S, Infineon oder der Commerzbank. Der Grund für den Kursrutsch ist aber nicht etwa beim Unternehmen zu finden. Vielmehr hat Milliardeninvestor Carl Icahn vor einem großen Einbruch an den Aktienmärkten gewarnt. Vor allem Technologieaktien rauschten in die Tiefe.

Trotz des jüngsten Kursrutsches wird Twitter mit gut 23 Milliarden Dollar (gut 17 Milliarden Euro) bewertet. Das ist deutlich mehr als so mancher DAX-Konzern auf die Waage bringt. Am DAX-Ende rangiert K+S mit einer Marktkapitalisierung von gerade einmal vier Milliarden Euro. Aber unter anderem auch Lanxess, die Deutsche Lufthansa, Infineon und die Commerzbank sind deutlich niedriger kapitalisiert als Twitter.

Dennoch: Analysten raten überwiegend zum Kauf der Aktie. Derzeit liegen sieben Kaufempfehlungen vor – dem stehen vier Verkaufsempfehlungen gegenüber.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie ist ambitioniert bewertet

Die Twitter-Aktie ist nach wie vor extrem hoch bewertet. Erst bei Kursen unter 38 Dollar (28,40 Euro) können interessierte Anleger über einen gestaffelten Einstieg nachdenken.

Buchtipp: No Filter

Die preisgekrönte Reporterin Sarah Frier enthüllt in ihrem Blick hinter die Kulissen, wie Instagram zu einer der kulturell prägendsten Apps des Jahrzehnts wurde. Gegründet im Jahr 2010, zog Instagram zunächst vor allem Kunsthandwerker an, bevor die Plattform den Durchbruch in den Massenmarkt schaffte und eine heute milliardenschwere Industrie schuf – die Influencer. 18 Monate nach dem Start trafen die Gründer die Entscheidung, das Unternehmen an Facebook zu verkaufen. Für die meisten Unternehmen wäre das das Ende der Geschichte, aber für Instagram war es erst der Anfang. Sarah Frier erzählt die fesselnde Geschichte, wie Instagram nicht nur eine neue Branche geschaffen, sondern auch unser Leben verändert hat – und sie tut dies virtuos auf Basis eines in diesem Maße noch nie gewährten Zugangs zu den verschiedenen Protagonisten.
No Filter

Autoren: Frier, Sarah
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-696-7