17.03.2014 Florian Söllner

TV-Zukunft: Amazon und Google wildern bei Apple und Microsoft

-%
DAX
Trendthema

Google will mehr. Der Suchmaschinen-Gigant visiert einen weiteren Milliardenmarkt an: Videogames am TV. So hat Google bestätigt, einen Spezialisten für Videospiel-Joysticks bzw. Games Controller gekauft zu haben. Auch Amazon wird aktiv: Letzte Woche sind Bilder eines kabellosen Gerät zur Steuerung von Spielen auf dem TV aufgetaucht.

Das US-Branchenportal Wired sieht Google und Amazon damit in Konkurrenz zu Apple und Microsoft treten. Während die XBox von Microsoft derzeit die weltweit führende Spielekonsole ist, hat sich Apple frühzeitig mit Apple TV im Bereich TV-Streaming-Hardware positioniert – bisher primär, um den kostenpflichtigen Download von Musik und Videos anzubieten. Wired freut sich auf die TV-Zukunft: "Es sieht so aus, als ob TV gerade beginnt interessant zu werden.“

Smart TV kommt

Auch das Phänomen Smart TV bewegt den Sektor. Da immer mehr TV-Geräte bereits ab Werk über einen Internetzugang verfügen, verändert sich der Markt auch für Content-Anbieter wie Netflix oder Sky rasant. In einer Studie von Tomorrow Focus Media gaben 23,4 Prozent der Befragten an, bereits einen Smart-TV zu besitzen.

Sehr gut gefällt ProSiebenSat.1: Der Fernsehsender ist nicht nur durch den Download-Marktführer Maxdome für die Zukunft gerüstet. Still und heimlich profitiert auch Google massiv vom Trend Smart-TV. Denn Youtube und Suchfunktionen erobern jetzt auch die Wohnzimmer.

Eine aktuelle Chart-Einschätzung zu Apple lesen Sie hier.

Alles Anders!

Lust auf etwas Neues? Der AKTIONÄR hat einen speziellen Aktienreport gestartet. Das Motto: Regeln brechen und mutig in die entgegengesetzte Richtung gehen. Es funktioniert! Die ersten zwei Empfehlungen sind über Nacht 10,2 Prozent und 9,7 Prozent ins Plus gelaufen. Gehen Sie mit: Für mehr Infos einfach hier klicken.

Buchtipp: Das Leben nach Google

Erst einmal Google fragen! Die Suchmaschine ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und sie ist völlig kostenlos. Nicht ganz, meint George Gilder. Denn: Der Google-Kunde ist gläsern, er bezahlt mit seinen Daten, wird mit Werbung überschwemmt. Und zu allem Überfluss hebeln Bots und Malware die Internetsicherheit aus. Genau aus diesen Gründen steht das Geschäftsmodell von Google, aufgebaut auf Big Data und finanziert durch Werbeeinnahmen, vor dem Aus. An seine Stelle tritt die Blockchain-Technologie, die das Internet revolutionieren und damit die großen Internetfirmen unserer Zeit in Bedrängnis bringen wird. Gilder beschreibt diesen fundamentalen Umbruch und zeigt auf, wie die Welt nach Google aussehen wird: sicherer, werbefrei und kostenpflichtig.

Autoren: Gilder, George
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-669-1