Aktion: Jetzt Gratis-Abo sichern
12.02.2019 Thorsten Küfner

TUI: Überraschung!

-%
TUI

Nachdem der Touristikriese TUI vor einer Woche die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gekappt hatte, legte das Unternehmen, das heute auch die Jahreshauptversammlung abhält, nun die Zahlen für das erste Quartal vor. Diese waren zwar wenig berauschend, aber immerhin besser als Experten erwartet hatten.

So konnte TUI den Umsatz um knapp vier Prozent auf 3,7 Milliarden Euro steigern, was über den Analystenschätzungen von 3,6 Milliarden Euro lag. Der saisontypische Quartalsverlust stieg um 28 Prozent auf 139 Millionen Euro. Der operative Verlust (bereinigtes EBITA) fiel mit 84 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch aus wie ein Jahr zuvor. Dennoch lag der Nettoverlust mit 0,22 Euro je Aktie weit unter den Prognosen von 0,55 Euro pro Anteilschein.

Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende September erwartet Joussen wie in der Vorwoche angekündigt nur noch ein operatives Ergebnis auf Vorjahreshöhe (1,2 Milliarden Euro).

Abwarten
Morgen wird die Aktie ex-Dividende gehandelt (mehr Informationen zur TUI-Dividende erhalten Sie hier). Dementsprechend dürfte sich das ohnehin schon stark eingetrübte Chartbild wohl weiter verschlechtern. Daher sollten nicht investierte Anleger vorerst weiter an der Seitenlinie verharren und nun nicht ins fallende Messer greifen.