15 Leser-Favoriten im großen Check
Foto: Shutterstock
03.12.2021 Carsten Kaletta

TUI: Trendumkehr hin zum Negativen

-%
TUI

Am kommenden Mittwoch wird TUI seine Zahlen für das vierte Geschäftsquartal per Ende September vorlegen. Laut Daten der Marktforscher von Travel Data & Analytics (TDA) war der Sommer im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 alles andere als berauschend. Und auch der aktuelle Buchungstrend ist negativ – keine guten Aussichten für die TUI-Aktie.

Laut TDA erzielte die gesamte Reisebranche in vergangenen Sommer nicht einmal die Hälfte des Umsatzes, der im entsprechenden Vor-Corona-Zeitraum 2019 an Urlaubsreisen realisiert werden konnte – konkret steht ein Minus von 54 Prozent zu Buche, berichtete jüngst der ReiseVor9-Newsletter. Insgesamt weist das Touristikjahr 2020/21 (November 2020 bis Oktober 2021) Erlöseinbußen in Höhe von rund 70 Prozent auf. Auch die vergangene Wintersaison, die unter dem zweiten Lockdown und massiven Reisebeschränkungen gelitten hatte, trug zu diesen wenig erfreulichen Zahlen bei.

Auch der Blick nach vorn macht keine Laune: Die neue Wintersaison hatte zwar bei den Oktober-Buchungen Fahrt aufgenommen, doch laut TDA-Daten ist in den ersten beiden November-Wochen bei den Neubuchungen bereits wieder eine Trendumkehr zum Negativen auszumachen.

Und: Diese Daten wurde vor dem Auftreten der Omikron-Variante ausgewertet. Genauso fanden die in den letzten beiden Wochen des vergangenen Monats gestiegen Corona-Inzidenzen noch keinen Niederschlag. Zuletzt hieß es seitens des Deutschen Reiseverbands, dass viele Kunden einen Rückzieher machen und die Branche wieder verstärkt mit Stornierungen zu kämpfen habe.

TUI (WKN: TUAG00)

Die TUI-Aktie kann am Freitag leicht zulegen und notiert mit einem Plus von zwei Prozent bei 2,42 Euro. 

Die TDA-Daten zeigen die Entwicklung innerhalb der kompletten Reisebranche auf und sind daher eine Art Indikation. Wie bei TUI das Sommerquartal im Detail gelaufen ist und wie Konzern-Boss Fritz Joussen die weiteren Aussichten beurteilt, erfahren Anleger am kommenden Mittwoch, 8. Dezember (DER AKTIONÄR wird berichten). Aus Sicht des AKTIONÄR ist das Papier des Reiseveranstalters weiterhin kein Kauf – Investoren mit einer Affinität für Tourismus-Titel sollten sich eher mal mit diesem Reise-Titel beschäftigen.

Börsen.Briefing Newsletter
Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und an der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Kostenlos.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TUI - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1