11.04.2019 Börsen. Briefing.

TUI: Schwerer Rückschlag am Abend

-%
TUI
Trendthema

Die Aktie des Reisekonzerns TUI hat am Donnerstag eine fulminante Rallye aufs Parkett gelegt. Sie profitierte dabei von der Entscheidung der EU, den Briten mit Blick auf den Brexit Aufschub bis Ende Oktober zu gewähren. Im Späthandel nach Xetra-Schluss erreichte die Märkte dann allerdings eine sprichwörtliche negative Meldung.

Diese Nachricht wird weder dem Reisekonzern TUI noch seinen leidgeprüften Aktionären gefallen: Die Ratingagentur S&P hat die Einstufung von TUI zwar auf BB belassen, den Ausblick aber von "stabil" auf "negativ" gesenkt. "Der negative Ausblick spiegelt unsere Erwartung einer schwächeren Cash-Generierung und das Potenzial für weitere Volatilität und anhaltenden Druck auf die Ergebnisse, Cashflows und Kreditkennzahlen des Konzerns in einem schwierigen Marktumfeld wider", teilten die Ratinganalysten mit.

TUI hatte zuletzt seine Jahresprognose vor dem Hintergrund des nahenden Brexit sowie aufgrund des Flugverbots für die Boeing 737 Max gesenkt. Die Aktie zählt zu den größten Verlierern seit Jahresbeginn.

Heute allerdings legte das Papier des weltgrößten Touristikunternehmens einen beeindruckenden Spurt gen Norden aufs Börsenparkett. Selbst die Senkung des Ausblicks durch S&P hat die Rallye nicht stoppen können. Im Späthandel auf Tradegate konnte die Aktie ihre Gewinne verteidigen, notierte um die Marke von 9 Euro. 

Eine aktuelle Einschätzung des AKTIONÄR zu TUI finden Sie hier.

Wie es mit der der Aktie von TUI weitergeht, lesen Sie regelmäßig in DER AKTIONÄR sowie im Börsen.Briefing., dem kostenfreien täglichen Newsletter des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. Registrieren Sie sich einfach und unverbindlich unter www.boersenbriefing.de mithilfe Ihrer E-Mail-Adresse und bleiben Sie mit dem Börsen.Briefing. auf dem Laufenden. Es lohnt sich.

Ein Beitrag von Leon Müller, Chefredakteur des Magazins DER AKTIONÄR und Chief Editor Börsen.Briefing. – dem täglichen Newsletter des Anlegermagazins DER AKTIONÄR (registrieren Sie sich kostenfrei unter www.boersenbriefing.de)

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich. |

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing. Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular. Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe des Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.

Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.

Sie erhalten in Kürze einen Bestätigungslink per E-Mail. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spamordner.