19.02.2014 Jochen Kauper

TUI-Aktie kommt unter die Räder

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie der TUI steht im nachbörslichen Handel unter Druck. Die Investmentbank Goldman Sachs hat Kreisen zufolge bis zu 15,7 Prozent der umlaufenden TUI-Aktien aus dem Besitz von Großaktionär John Fredriksen bei institutionellen Investoren platziert. Dies entspreche bis zu 39,7 Millionen Anteilsscheinen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwochabend.
Fredriksen halte damit nach der Transaktion über die von ihm kontrollierte Monteray Enterprises noch elf Millionen Aktien oder 4,4 Prozent des Aktienkapitals.

(Mit Material von dpa-AFX)