Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
14.09.2021 Carsten Kaletta

TUI: "300 Prozent Steigerung" – gibt das der Aktie neuen Schwung?

-%
TUI

Seit Sonntag ist Griechenland von der touristischen Horror-Liste verschwunden und kein Hochrisikogebiet mehr – Spanien nebst Inseln ist bereits seit Ende August in Sachen Urlaub wieder im Spiel. TUI zeigt sich gerade mit Blick auf die Lieblingsinsel der Deutschen hinsichtlich der aktuellen Buchungszahlen zufrieden.

Mallorca ist nicht nur das 17. Bundesland, sondern auch für den weltweit größten Reiseveranstalter ein wichtiges Reiseziel. Und die jüngsten Lockerungen führen offenbar zu signifikanten Buchungssteigerungen. "Seit dem Wegfall der Reisewarnung für Spanien sind die Buchungen sprunghaft angestiegen", sagte TUI-Sprecher Aage Dünhaupt jüngst gegenüber der dpa.

"Für Mallorca sehen wir seitdem eine Steigerung von bis zu 300 Prozent im Vergleich zu den Vorwochen." Viele Flieger aus München, Stuttgart und Frankfurt seien zuletzt jeden Tag fast ausgebucht, so Dünhaupt.

Auch mit Blick auf die Herbstferien ist der TUI-Sprecher durchaus optimistisch. Die Lockerungen würden "nun auch die Herbstferien positiv beeinflussen". Viele Deutsche buchten "mehr denn je" kurzfristig.

Die TUI-Aktie gewinnt am Dienstag rund ein Prozent und notiert bei 3,50 Euro.

TUI (WKN: TUAG00)

Der Buchungsanstieg zeigt, dass die Menschen Reiselust verspüren und sicherlich auch Nachholbedarf haben. Dennoch erscheint die TUI-Aktie angesichts der aktuellen übergeordneten Corona-Lage derzeit unter Chance-Risiko-Aspekten nicht kaufenswert, zumal auch das Chartbild negativ aussieht. Kurzum: Anleger beobachten das weitere Geschehen besser von außen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0