So investieren Sie wie Peter Lynch
10.11.2020 Thomas Bergmann

Trading-Tipp: Rheinmetall dreht mächtig auf

-%
Rheinmetall

Die Aktie des Rüstungskonzerns Rheinmetall fährt am Dienstag auf der Überholspur. Frischen Wind verleiht das Bankhaus Berenberg, das den MDAX-Konzern hochstuft und ein dreistelliges Kursziel ausgibt. DER AKTIONÄR hat am Morgen ein Faktor-Zertifikat von Morgan Stanley auf Rheinmetall zum Kauf empfohlen und damit sehr gut gelegen.

Rheinmetall hatte am Freitag zwar gute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vorgelegt (DER AKTIONÄR berichtete), an der Börse kamen die aber zunächst nicht gut an. Mittlerweile hat sich allerdings das Blatt gewendet: Seit gestern hat der Kurs 10 Euro zugelegt oder 15 Prozent.

Neben den Impfstoff-News von BioNTech profitiert der Rüstungskonzern am Dienstag von einem positiven Analystenkommentar. Andrew Gollan von Berenberg hat die Aktie von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Sein Kursziel liegt bei 100 Euro und damit rund 30 Prozent über dem aktuellen Kurs von 77,10 Euro.

Laut Gollan wird der Bereich Wehrtechnik in den nächsten Jahren für ein solides Umsatz- und Gewinnwachstum sorgen. Der Auftragsbestand dürfte von zurzeit 10 Milliarden auf 15 bis 18 Milliarden Euro steigen, der Gewinn je Aktie um elf Prozent jährlich klettern.

Unter der Annahme eines Abschlags von 15 Prozent für den Bereich Verteidigung relativ zu den Vergleichsunternehmen habe das Autozuliefergeschäft auf dem aktuellen Bewertungsniveau einen Wert von null. Dies stelle eine klare Kaufgelegenheit dar. 


Rheinmetall (WKN: 703000)

Die Rheinmetall-Aktie ist selbst nach dem starken Anstieg binnen zweier Handelstage noch attraktiv. Für risikofreudige Trader bietet sich der "Trading-Tipp" von heute Morgen an. Das Faktor-Zertifikat von Morgan Stanley ist zwar schon etwas mehr als 10 Prozent gestiegen, doch das Potenzial scheint noch sehr groß.