10x maximale Hebelpower für eXtreme Gewinne
Foto: Shutterstock
07.09.2021 Carsten Kaletta

Top-Gewinner Walt Disney: Das spricht Bände

-%
Walt Disney Company

Walt Disney ist mit seiner Streaming-Sparte auf Wachstumskurs. Der US-Konzern gab im Rahmen seiner Q3-Zahlen an, dass man am Ende des Quartals fast 174 Millionen Abonnements für Disney+, ESPN+ und Hulu hatte. Für Letzteren will man nun auch die Preise um einen Dollar erhöhen –  das ist ein wahrlich starkes Zeichen.

Der Streaming-Dienst Hulu, ein Konkurrenz-Produkt zu Netflix, wird zukünftig sieben Dollar pro Monat kosten, also einen Dollar mehr als bisher. Die werbefreie Version wird nach Angaben des Unternehmens ebenfalls von 12 auf 13 Dollar erhöht.

Ein Paket, das Hulu, Disney+ und ESPN+ enthält, kostet weiterhin 14 Dollar pro Monat, so das Unternehmen. Disney hat nun die Preise für alle drei Streaming-Dienste erhöht. Für ESPN+ und Disney+ hatte man im ersten Quartal bereits die Preisschraube angezogen.

Die Walt-Disney-Aktie gewinnt am Dienstag dank der guten Nachricht rund zwei Prozent und ist damit Top-Gewinner im Dow Jones.

Walt Disney (WKN: 855686)

Disney hat sich im hart umkämpften Streaming-Business in kurzer Zeit eine starke Position aufgebaut. Die aktuelle Preiserhöhung spricht im Grunde Bände. Dazu kommt der einzigartige Mix aus Parks, Studios und Superhelden-Bibliothek. DER AKTIONÄR bleibt ganz klar bullish.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Walt Disney Company - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.

Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

Jetzt sichern