03.06.2019 Thomas Bergmann

Tipp der Woche: Vorsicht Absturzgefahr

-%
DAX
Trendthema

Die RIB Software, Hersteller von Software für die Bauindustrie, ist am Montag eine der schwächsten Aktien am deutschen Aktienmarkt. Auch die Erholung am Nachmittag geht am Tech-Wert nahezu spurlos vorüber. Offensichtlich setzt sich der Eindruck durch, dass ein KGV von über 30 für 2020 zu viel ist. Auf Sicht von einigen Wochen könnte sich ein Faktor-Zertifikat lohnen.

Die Analysten rechnen mit einem Gewinn von 49 Cent pro Aktie. Das KGV für 2020 liegt entsprechend bei 32. Zwar ist Konkurrent Nemetschek noch viel höher bewertet, beides erscheint aber nicht mehr gerechtfertigt. DER AKTIONÄR favorisiert in diesem Umfeld einen Discount-Put auf RIB Software. Alle Infos dazu im Video.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4