21.10.2019 Thomas Bergmann

Tipp der Woche: Macht die Allianz-Aktie ein Fass auf?

-%
Allianz
Trendthema

Die Aktie der Allianz setzt heute Morgen ihren Aufwärtstrend fort, klettert auf rund 220 Euro und damit auf den höchsten Stand seit 2002. Jetzt fehlt nur noch die Bestätigung dieses massiven Kaufsignals, um möglicherweise eine neue Welle nach oben auszulösen. Ein Faktor-Zertifikat bietet kurzfristig orientierten Anlegern eine lukrative Investitionsmöglichkeit.

Das bisherige Jahreshoch resultierte vom 16. Juli und lag bei 219,05 Euro. In der Spitze notierte die Aktie des Münchner Versicherers heute Vormittag bei 220,05 Euro. Um ein neues starkes Kaufsignal zu generieren, müsste die Allianz über 219,05 Euro schließen und dann in den kommenden Tagen weiter nach oben laufen.

Gelänge das Break, hätte die Aktie aus technischer Sicht ein theoretisches Kurspotenzial von 243 Euro. Dazu trägt man die Höhe der seit März gültigen Seitwärtsbewegung an das Ausbruchsniveau an.

Allianz (WKN: 840400)
Allianz (WKN: 840400)

Die Allianz-Aktie bleibt langfristig aussichtsreich. Für kurzfristig orientierte Trader bietet sich der Kauf eines Hebelzertifikats an. Mehr dazu im "Tipp der Woche" auf DER AKTIONÄR TV.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.