Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Börsenmedien AG
20.10.2017 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp, Salzgitter und Co: Die Stahlpreise werden steigen

-%
Salzgitter

Die Aktien der europäischen Stahlhersteller präsentieren sich vor dem Wochenende sehr stark. ThyssenKrupp, Salzgitter, ArcelorMittal und Co profitieren von einer neuen Branchenstudie der UBS. Die Schweizer Großbank erwartet einen Anstieg der Stahlpreise und hat die Kursziele reihenweise nach oben geschraubt.

Analyst Carsten Riek rechnet für die gesamte Stahlbranche mit einer nachhaltig steigenden Profitabilität. Aktuell werden positive Aspekte am Markt noch nicht angemessen berücksichtigt. Die Branchenkonsolidierung, geringe Lagerbestände und die abnehmenden Preisdifferenzen beim Stahl weltweit würden für Fantasie sorgen.

Aufgrund der guten Aussichten erhöhte Riek seine Kursziele teils drastisch und stufte die wichtigsten Player am deutschen Markt hoch. Bei ThyssenKrupp hob der Experte das Kursziel von 20,50 auf 25,00 Euro und das Votum von „Sell“ auf „Neutral“ an. Auch Salzgitter wurde auf „Neutral“ hochgestuft, den fairen Wert sieht er statt bei 31 nun bei 42 Euro. Noch optimistischer zeigt sich Riek für den Weltmarktführer ArcelorMittal. Die Aktie wird neu zum Kauf empfohlen, das Kursziel von 21,50 auf 30,00 Euro nach oben geschraubt.

Foto: Börsenmedien AG

Die Richtung stimmt

Durch die anstehende Fusion der Stahlaktivitäten von ThyssenKrupp und Tata sind die Aussichten für den Stahlmarkt tatsächlich wieder freundlicher. Das sollte sich auch in den Aktienkursen widerspiegeln. In der Stahlbranche bevorzugt DER AKTIONÄR Salzgitter. Nach dem charttechnischen Ausbruch wird hier im Hebel-Depot mit Hebel auf steigende Kurse spekuliert. Bei ThyssenKrupp warten die Anleger dagegen auf eine Einigung mit den Arbeitnehmern. Mittelfristig steht die Aktie vor der Neubewertung. Steigende Kurse scheinen eine Frage der Zeit zu sein.

Buchtipp: Die Gesetze des Reichtums

In diesem Buch liefert Psychologe und Bestsellerautor Dr. Daniel Crosby eine Mischung aus Behavioral Finance und Anlagestrategie, die auf eines abzielt: die Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse in eine funktionierende Anlagepraxis. Er definiert zehn Regeln, deren Befolgung zu einem erfolgversprechenden Verhalten als Anleger führt, und stellt vier verschiedene Methoden vor, mit denen schädliches Verhalten bekämpft werden kann. Anschließend präsentiert er fünf Strategien der Aktienauswahl, mit denen Anleger von den Einsichten der Behavioral Finance profitieren. Abgerundet durch klare Regeln und Checklisten und angereichert mit vielen Grafiken und Anekdoten ist „Die Gesetze des Reichtums“ ein unverzichtbarer Leitfaden für alle Anleger, denen klar ist: Börsenerfolg beginnt im Kopf!

Autoren: Crosby, Daniel
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-620-2