Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Shutterstock
21.10.2020 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Kursziel 7,50 Euro

-%
ThyssenKrupp

Die Nervosität bei den Anlegern bleibt hoch. Seit dem Angebot von Liberty Steel für die Stahlsparte von ThyssenKrupp gleicht die Entwicklung der Aktie des Industriekonzerns einer Berg- und Talfahrt. Am Mittwoch geht es mit dem Kurs wieder nach unten, doch ein positiver Analystenkommentar macht Hoffnung. Zudem wurde eine Lösung für den Geschäftsbereich Federn und Stabilisatoren gefunden.

Die Offerte von Liberty Steel würde bei der EU-Kommission weniger wettbewerbsrechtliche Bedenken hervorrufen als die gescheiterte Fusion mit Tata Steel, so Jefferies-Analyst Alan Spence. Er bestätigte die Kaufempfehlung mit Kursziel 7,50 Euro. Auf dem aktuellen Kursniveau würde das ein Potenzial von rund 65 Prozent bedeuten.

Der Konzern hat sich derweil mit den Arbeitnehmervertretern über die Restrukturierung des Bereichs Federn und Stabilisatoren geeinigt. Die Fertigung von Stabilisatoren am Standort Ople soll 2021 enden, der Standort Hagen soll neu ausgerichtet und umgebaut werden – zu einem Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Fertigung von Federn und Stabilisatoren. Insgesamt entfallen durch die Maßnahmen rund 500 Stellen. 320 Mitarbeiter sollen auch künftig beschäftigt sein.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Der Geschäftsbereich zählte bereits zu den Multi Tracks, für die ThyssenKrupp keine Zukunft im Konzernverbund sieht. Fortschritte beim Umbau sind erfreulich. Allerdings ist die Sparte relativ klein. Wichtiger bleibt die Entwicklung im Stahlgeschäft rund um die Offerte von Liberty Steel. Noch sind zu viele Fragen offen, die Risiken zu groß. Anleger warten deshalb weiter ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3