+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
16.05.2018 Benedikt Kaufmann

Tencent Quartalszahlen: Gaming-Kracher am laufenden Band

-%
Tencent

Tencent übertraf mit den Zahlen zum ersten Quartal die Erwartungen der Analysten deutlich. Die Aktie kann daraufhin über fünf Prozent zulegen.

Der chinesische Konzern Tencent lieferte heute die Zahlen zum ersten Quartal 2018. Die wichtigen Kennzahlen lagen dabei über den Erwartungen der Analysten. Der Umsatz wuchs gegenüber dem Vorjahresquartal auf 73,5 Milliarden Yuan (11,5 Milliarden Dollar). Der Nettogewinn stieg um 61 Prozent auf 23,3 Milliarden Yuan. Analysten rechneten nur mit Umsätzen von 71 Milliarden Yuan bei einem Gewinn von 17,5 Milliarden Yuan.

Daneben verbesserte Tencent die operative Marge von 39 auf 42 Prozent. Das sorgte für Erleichterung bei den Anlegern nachdem die Marge im vierten Quartal 2017 noch deutlich schrumpfte.

Treibende Kraft im ersten Quartal war erneut die Gaming-Sparte. Der Umsatz mit Smartphone-Games wuchs um 68 Prozent auf 21,7 Milliarden Yuan. Nicht nur der Kassenschlager „Honour of Kings“ (in Deutschland „Arena of Valor“) trug dazu bei. Auch der neue Mobile-Ableger des Videospiels „Player Unknown’s Battleground“ war im ersten Quartal ein Erfolg auf ganzer Linie. Hinter diesem Spiel verbirgt sich noch viel Potenzial, denn Tencent entwickelt nicht nur das Smartphone-Spiel sondern hat auch die chinesischen Vertriebsrechte für das Original erworben.

Nach einem schwachen vierten Quartal und hinterherhinkender Kursperformance macht sich Tencent mit dem ersten Quartal wieder bei den Anlegern beliebt. Die Aussichten stimmen – hier gilt es dabeizubleiben.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7